Appenzeller Plättli

  2 Bauernschüblig a je ca. 70 g
  1 Pantli; a ca. 180 g
  100g Mostbröckli
  150g Appenzeller rezent; +/-
 
GARNITUR:  Radieschen
   Gurken
   Eingelegte Zwiebeln
 
REF:  Saison-Küche 3/2002 Christian Fässler,
   Jeannette Pufahl Blumme, Teufen
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Bauernschüblig in Scheiben, Pantli und Mostbröckli dünn
aufschneiden, anrichten und garnieren. Käse auf dem Brett dazugeben.
Mit reschem Brot servieren.

Pantli: ein geräucherter Salami aus Rund und Schwein.

Mostbröckli: aus Rindfleisch, gesalzen, gewürzt und warm
geräuchert.

Bauernschüblig: runde Rohwurst aus Rind- und Schweinefleisch, hat ein
starkes Raucharoma.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schnitzelreport: Der wahre Preis eines Schnitzels (Info)
Nur etwa 3 Prozent der deutschen Schweine leben glücklich und zufrieden in artgerechter Haltung. Der Rest - rund 38 Mill ...
Schnitzeltopf
Die Schnitzel halbieren oder dritteln, würzen, panieren. Kurz von beiden Seiten anbraten, dann in die Grillpfanne vom He ...
Schnitzeltopf mit Schinken und Champignons
Aus jedem Schnitzel 2-3 kleine Stücke schneiden. Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, panieren und in einer Pfanne ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe