Appenzeller Plättli

  2 Bauernschüblig a je ca. 70 g
  1 Pantli; a ca. 180 g
  100g Mostbröckli
  150g Appenzeller rezent; +/-
 
GARNITUR:  Radieschen
   Gurken
   Eingelegte Zwiebeln
 
REF:  Saison-Küche 3/2002 Christian Fässler,
   Jeannette Pufahl Blumme, Teufen
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Bauernschüblig in Scheiben, Pantli und Mostbröckli dünn
aufschneiden, anrichten und garnieren. Käse auf dem Brett dazugeben.
Mit reschem Brot servieren.

Pantli: ein geräucherter Salami aus Rund und Schwein.

Mostbröckli: aus Rindfleisch, gesalzen, gewürzt und warm
geräuchert.

Bauernschüblig: runde Rohwurst aus Rind- und Schweinefleisch, hat ein
starkes Raucharoma.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rindsvoressen mit Rosenkohl
(Voressen: schweizerisch für Ragout) Öl in einem Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise anbraten, herausn ...
Rindswade
von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt Bearbeitet von Lothar Schäfer Das Fleisch mit dem Knoblauch ...
Rindswürfel an Curryjus mit Ingwerzwiebeln
Vorbereiten. 35 Minuten Nachgaren: zwanzig bis dreissig Minuten Den Backofen auf 70 Grad vorheizen und eine Platte mit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe