Appenzeller Plättli

  2 Bauernschüblig a je ca. 70 g
  1 Pantli; a ca. 180 g
  100g Mostbröckli
  150g Appenzeller rezent; +/-
 
GARNITUR:  Radieschen
   Gurken
   Eingelegte Zwiebeln
 
REF:  Saison-Küche 3/2002 Christian Fässler,
   Jeannette Pufahl Blumme, Teufen
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Bauernschüblig in Scheiben, Pantli und Mostbröckli dünn
aufschneiden, anrichten und garnieren. Käse auf dem Brett dazugeben.
Mit reschem Brot servieren.

Pantli: ein geräucherter Salami aus Rund und Schwein.

Mostbröckli: aus Rindfleisch, gesalzen, gewürzt und warm
geräuchert.

Bauernschüblig: runde Rohwurst aus Rind- und Schweinefleisch, hat ein
starkes Raucharoma.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Lamm-Saté mit Curry-Spinat
Für die Sauce, Ingwer und Knoblauch schälen. Brühe mit Sojasauce aufkochen. Knoblauch und Ingwer dazupressen und die Erd ...
Lammsattel mit Olivenkruste
(*) Kochen wie die Römer Lammsattel salzen, pfeffern und in etwas Olivenöl rundum anbraten mit den gewürfelten Abschnit ...
Lamm-Sauerbraten
03. 97 I. Benerts Aus der -- Rezeptsammlung von 1987 bis 1995 ======== ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe