Freilandhendlbrust mit Gebratenem Gemüse und Erdnussauce

 
FÜR DAS GEMÜSE: 3 Möhren
  20 Stange/n Grüner Mini-Spargel
  80g Zuckerschoten
  8md Röschen Romanesco
   Salz
  8sm Cocktailtomaten
  12sm Weiße Champignons
  8 Mini-Maiskolben
  1tb Olivenöl
  0.5 Gehackte Knoblauchzehe
  1 Scheib. Frischer Ingwer
  1 Streifen Unbehandelte Zitronenschale
  1 Prise/n Bohnenkraut
  50ml Geflügelbrühe
  20g Kalte Butter
  1tb Sojasauce
   Szechuanpfeffer aus der Mühle
 
FÜR DAS FLEISCH: 4 Freiland-Hähnchenbrüste, (küchenfertig)
   Salz
   Szechuanpfeffer aus der Mühle
  2 Ungeschälte Knoblauchzehen
  1tb Öl
  1 Rosmarinzweig
 
FÜR DIE SAUCE: 100ml Geflügelbrühe
  50g Erdnussbutter
  1tb Kokosmilch
   Salz
   Szechuanpfeffer
  1 Prise/n Cayennepfeffer
  20g Kalte Rutter



Zubereitung:
Für das Gemüse die Möhren schälen, den Spargel quer halbieren und
die Zuckerschoten putzen. Spargel, Romanesco und Zuckerschoten in
Salzwasser bissfest blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und auf
einem Sieb abtropfen lassen. Die Cocktailtomaten halbieren, die
Champignons putzen, die Maiskolben der Länge nach halbieren.

Für das Fleisch von den Hähnchenbrüsten die Haut entfernen und das
Fleisch quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Mit Salz und
Szechuanpfeffer würzen und in einer Pfanne mit dem Knoblauch bei
mittlerer Hitze im Öl rundherum 4 bis 5 Minuten sanft braten. Den
Rosmarinzweig zum Schluss dazugeben, dann die Pfanne vom Herd nehmen
und die Hähnchenbrüste darin saftig durchziehen lassen.

In einer Pfanne bei milder Hitze die Maiskolben, die Zuckerschoten, den
Spargel und den Romanesco in 1 EL Olivenöl andünsten. Die Möhren auf
einem feinen Hobel in dünnen Scheiben darüber raspeln. Den Knoblauch,
die Ingwerscheibe und die Zitronenschale dazugeben und darunter
rühren. Mit Rohnenkraut würzen, mit der Geflügelbrühe aufgiessen
und das Gemüse 3 bis 4 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen
lassen.

Zum Schluss die Champignons und die Cocktailtomaten in die Pfanne geben
und alles nochmals erhitzen. Die Butter hinzufügen und darin schmelzen
lassen, das Gemüse mit der Sojasauce, Salz und Szechuanpfeffer
abschmecken und gut durchschwenken.

Für die Sauce die Geflügelbrühe in einem kleinen Topf bei mittlerer
Temperatur erhitzen und die Erdnussbutter darin auflösen. Kokosmilch
dazugeben und die Sauce mit Salz, Szechuanpfeffer sowie Cayennepfeffer
abschmecken. Zum Schluss die Butter hinzufügen und in der Sauce
schmelzen lassen.

Zum Anrichten das Gemüse auf warmen Tellern verteilen, die
Hähnchenbrust daraufsetzen und mit der Erdnusssauce beträufeln.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gumbo
Für die Bouillon die Brustfilets und das Oberkeulenfleisch von der Poularde ablösen. Die Fleischsorten getrennt in cm gr ...
Gumbo (Eintopf)
* Mehl in Erdnussöl einrühren und unter ständigem Rühren in circa 30 Minuten zu einer dunklen Mehlschwitze (Roux) verarb ...
Gumbo mit Hühnchen und Andouille
Huhn in 10 Stücke schneiden. Hühnerstücke mit Salz, Cayennepfeffer und Knoblauchpulver würzen, 30 Min. bei Zimmertempera ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe