Fuchsbraten

Durchschnittliche Bewertung für FuchsbratenDurchschnittliche Bewertung für FuchsbratenDurchschnittliche Bewertung für FuchsbratenDurchschnittliche Bewertung für FuchsbratenDurchschnittliche Bewertung für Fuchsbraten

  1 Fuchs
   Salz
   Pfeffer
   Zitronensaft
  1 Flasche Rotwein
  1 Flasche Estragonessig
   Zwiebelscheiben
   Lorbeerblatt
   Gequetschte Pfefferkörner
   Wacholderbeeren
   Speck zum Spicken
   Saure Sahne
   Maggiwürze



Zubereitung:
Der erlegte Fuchs wird gestreift und drei Tage in fliessendes Wasser
gehängt. Dann wird er wie der Hase angerichtet, d. h. Brustfleisch,
Kopf und Vorderläufe werden abgetrennt, Ziemer und Schlegel mit Salz,
Pfeffer und Citronensaft eingerieben, mit einer Flasche Rotwein und
ebenso viel Estragonessig übergossen und Zwiebelscheiben,
Lorbeerblatt, gequetschte Pfefferkörner und Wacholderbeeren
hinzugefügt. Nach 24 Stunden wird der Fuchs aus der Beize genommen,
dicht mit feinem Speck gespickt und unter fleissigem Begiessen mit
Beize und saurem Rahm saftig und weich gebraten. Die Bratenessenz wird
durchgesiebt, mit einem Güsschen Maggiwürze vervollkommnet, teils
über den Braten gegossen, teils in einer Sauciere gereicht.
Das übrige gebeizte Wildbret verwendet man zu Ragout.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: 5 Stern(e)



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wildschweinrücken in Rotwein Pochiert mit glasierten ...
Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine gebutterte Form geben. Knoblauch nach Geschmack dazu, Weisswein und Milch v ...
Wildschweinrücken mit Kirschsauce
Die Kräuter mit den Pfefferkörnern im Mörser zerstossen, das Fleisch damit einreiben und zwei Stunden stehen lassen. Di ...
Wildschweinrücken mit Kürbiskernkruste auf Wacholderjus...
Kürbiskernkruste: Für die Kürbiskernkruste gewürfelten Speck und Zwiebeln in Butter glasig andünsten, angedrückte Wachol ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe