Garam Masala

  2tb Schwarze Pfefferkörner
  8 Gewürznelken
  25g Koriandersamen
  1.5tb Schwarzkümmelsamen
  7 Grüne Kardamonkapseln, zerdrückt
  1 Spitze von einem Sternanis (wahlweise)
  0.5ts Fenchelsamen
  1 Etwa 3 cm langes Stück Zimtstange
  0.5ts Muskatnuß, gerieben



Zubereitung:
Garam Masala ist eine indische Gewürzmischung, die als Currygewürz
oder als Würze für Gemüse und Gegrilltes verwendet wird.

Eine tiefe Pfanne oder den Wok schwach erhitzen. Die Pfefferkörner,
die Gewürznelken, die Koriander-, Schwarzkümmel- und Kardamonsamen
hinzufügen und etwa 45 Sekunden rösten.

Die gerösteten Gewürze mit den restlichen Zutaten in eine
Gewürzmühle oder einen Mörser geben und zu einem halbfeinen Pulver
mahlen. Zuletzt das Muskat zufügen.

Die Gewürzmischung völlig auskühlen lassen und dann in einen
luftdichten Behälter füllen. Die Mischung kann an einen trocknen und
kühlen Ort max. 3 Monate aufbewahrt werden.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bayresches Kümmelkraut
Harte Aussenblätter vom Kohl entfernen, Kopf halbieren, vom Stunk befreien und in feine Streifen schneiden. Kraut un ...
Bayrisch Kraut
Das Kraut von schlechten Blättern befreien, waschen, hobeln; in heissem Fett Zucker leicht bräunen, Zwiebel und Kümmel ...
Bayrische Leberknödel
Leber durch die feine Scheibe vom Wolf drehen (oder Fleischer bitten), eingeweichte und ausgedrückte Brötchen, Eier, Sal ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe