Aprikosen-Käsekuchen

  250ml Milch
  60g Zucker
  30g frische Hefe
  500g Mehl
  150g zimmerwarme Butter
   Salz
  3 Eier
  2 Eigelb
  500g Magerquark
  1 Vanilleschote
  80ml Schlagsahne
  160g Puderzucker
   fein abger. Schale von 1/2 Zitrone
  1 Speisestärke
  1kg Aprikosen
  30g Löffelbiskuits
   Fett für die Form
   Mehl zum Bearbeiten



Zubereitung:
Die Milch erwärmen, den Zucker und die Hefe unter Rühren darin
auflösen.
Mit einem Schneebesen 150 g gesiebtes Mehl unterrühren und zugedeckt
15 Minuten gehen lassen. Den Vorteig mit dem restlichen gesiebten Mehl,
Butter, Salz, 1 Ei und 1 Eigelb zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Den Quark in einem Sieb abtropfen
lassen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Die
Sahne leicht anschlagen, aber nicht steif schlagen . Den Quark mit
Sahne, 140 g Puderzucker, den restlichen Eiern, den restlichen Eigelb,
Vanillemark, Zitronenschale und Speisestärke verrühren und kalt
stellen. Für den Belag die Aprikosen in kochendem Wasser 10 Sekunden
blanchieren, abschrecken und häuten. Die Aprikosen halbieren und
entsteinen. Die Löffelbiskuits grob zerbrechen. Den Boden einer Tarte-
oder Springform (30 cm, 5 cm hoher Rand) leicht einfetten und mit
Backpapier auslegen. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche
zusammenkneten und auf 35 cm Durchmesser ausrollen. Die Form mit dem
Teig auslegen, dabei den Rand fest andrücken. Die Quarkmasse hinei
nfüllen und mit den Biskuitbröseln bestreuen. Die Aprikosenhälften
gleichmässig mit der gewölbten Seite nach oben darauflegen und mit 10
g Puderzucker bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der 2.
Einschubleiste von unten zunächst 30 Minuten bei 170 Grad, dann
weitere 20 Minuten bei 160 Grad (Gas 1 - 2) backen. Den Kuchen aus dem
Backofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Vorm Servieren mit
dem restlichen Puderzucker bestreuen.

Aus: essen & trinken, 6/99
Erfasst von Christine Päth



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Griessflammeri mit Erdbeeren
1. Milch aufkochen, den Griess langsam einrühren und das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote zugeben. Bei kleiner Hitz ...
Griessflammeri mit Rotweinfeigen
Johannisbeergelee mit Rotwein, Zimt, Zitronenschale und Nelken zum Kochen bringen. Bei starker Hitze auf 1/4 l (bezogen ...
Griessflammerie mit Aprikosen in Honigsirup
1. Für die Griessflammerie Kuvertüre und weisse Schokolade getrennt voneinander mit einem grossen Küchenmesser fein hack ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe