Gazellenhörnchen

 
FÜR 36 STÜCK: 250g Mehl plus Mehl zum Ausrollen
   Salz
  2 Eigelb (Gr. M)
  3tb Orangenblütenwasser plus etwas zum Betupfen (aus der Apotheke)
  100g Weiches Butterschmalz
  250g Geschälte, gemahlene Mandeln
  100g Puderzucker plus Puderzucker zum Ausrollen und zum Bestäuben
  1 Ei (Gr. M)
  1ts Fein abgeriebene Orangenschale, un
  0.25ts Gemahlener Zimt
  1 Eiweiß
   Außerdem: Backpapier



Zubereitung:
1. Mehl mit 1 guten Prise Salz in eine Schüssel sieben. 1 Eigelb, 4 EL
Wasser und 1 EL Orangenbluetenwasser verquirlen, zum Mehl giessen und
Butterschmalz dazugeben. Alles erst mit den Knethaken des
Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig
verkneten, zur Kugel formen, in Folie einwickeln und bei
Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

2. Inzwischen für die Füllung Mandeln und Puderzucker in eine
Schüssel geben. Das Ei mit 2 EL Orangenbluetenwasser verquirlen, mit
Orangenschale und Zimt zu den Mandeln geben, alles gründlich mischen
und zusammenkneten. Die Mandelpaste auf einer mit etwas Puderzucker
bestreuten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen, halbieren und jede
Hälfte in 18 Stücke schneiden. Jedes Stück zu einem 3-4 cm langen
Röllchen formen und auf einem Teller, mit Folie bedeckt, beiseite
stellen.

3. Ein grosses Blech mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Teiges
auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 18 Kreise (mit
einer Ausstechform oder einem Glas von 7-8 cm) ausstechen. In jede
Kreismitte 1 Mandelröllchen legen. Die Kreisränder mit Eiweiss
einpinseln. Jeden Kreis zusammenklappen, Ränder zusammendrücken, dass
ein Halbmond entsteht. Die Halbmonde so aufstellen, dass die
Teigränder nach oben zeigen, dann zu Hörnchen biegen und auf das
Blech setzen. Restlichen Teig ebenso verarbeiten. Backofen auf 200 Grad
vorheizen.

4. Restliches Eigelb mit 1 TL Wasser verrühren, die Hörnchen damit
bestreichen und auf der mittleren Einschubleiste im Ofen 15-20 Minuten
backen. Die heissen Hörnchen mit Orangenbluetenwasser bepinseln und
dick mit Puderzucker bestreut erkalten lassen.

In einer Blechdose und an einem kühlen Platz lassen sich die
Gazellenhörnchen bis zu einem Monat aufbewahren. Sie schmecken nach
ein paar Tagen, gut durchgezogen, am besten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kebab-Hamburger an Pfefferminzsauce
Alle Zutaten mit dem Fleisch gut vermengen. Davon ovale 'Hamburger' formen, auf Spiesse stecken. Die 'Hamburger' anf ...
Kedgeree
Linsen im kalten Wasser 3 Stunden einweichen. Zwiebel in Würfel schneiden. Öl erhitzen und Zwiebel darin andünsten. Reis ...
Kefal Firinda - Im Ofen gebackene Seebarben
Die Seebarben filetieren oder zu Steaks schneiden, abspülen und in einen flachen Topf legen. Die Petersilie (mit Ste ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe