Gebackene Kardy

  500g Kardy; Karde oder spanische Artischoc
  1l Wasser
  0.5 Zitrone; Saft
  3tb Mehl
  2 Freilandeier
   Salz
   Pfeffer
   Olivenöl
   Feine Zitronenscheiben
 
REF:  Verdura Italiana Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Den Wurzelansatz und eventuell noch vorhandene Blattreste der Kardy
wegschneiden. Grobe Fasern abziehen. Die Stängel in etwa zehn
Zentimeter lange Stücke schneiden. In einem Kochtopf Wasser mit dem
Zitronensaft aufkochen, die Kardy darin weich kochen, in ein Sieb
abgiessen und abtropfen lassen.

Das Mehl in eine flache Schüssel oder in einen tiefen Teller geben,
die Kardy darin wenden. Die Eier in einer flachen Schüssel
aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die bemehlten Gemüsestücke
kurz vor dem Backen portionenweise im Ei wenden. Das Olivenöl in einer
Bratpfanne erhitzen, die Kardy darin beidseitig goldgelb backen.

Tipp: Diese Kardy können als Beilage zu einem Hauptgericht oder als
Vorspeise dienen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Suser-Risotto
Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Reis und Rotkabis beifügen, kurz mitdünsten. Mit dem Suser ablöschen, unt ...
Sushi
Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten. In einem kleinen Topf Reisessig erwärmen und Zucker und Salz darin auflösen ...
Sushi - Meshi (Gesäürter Reis)
Kalt angesetzter Reis: Mizudaki Einen Topf kaltes, gesalzenes Wasser mit dem Reis langsam aufkochen und 15 Minuten leic ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe