Gebratene Spanferkelkeule mit Semmeltorte

  1 Spanferkelkeule (ca. 1000 g)
   Salz
   Pfeffer 4 Knoblauchzehen
  1c Wasser
   etwas Schmalz



Zubereitung:
*Spanferkelin pratem mit fil guot semladorttem*

Die Keule säubern, abtrocknen, pfeffern, salzen, mit den halbierten
Knoblauchzehen spicken und 4-6 Stunden stehen lassen. Dann an der
Spiess stecken oder auf den Bratrost in den Backofen legen. Den
Spiess in den vorgeheizten Grill hängen oder den Rost in den
vorgeheizten Backofen (E: 200GradC, G: Stufe 3) schieben. Die Keule ca.
60 Minuten braten, bis sie gut medium ist. Nun mit der
Salzwasserlösung - soviel Salz in das Wasser geben, bis es gesättigt
ist - laufend einpinseln und noch 5 Minuten braten lassen. Soll die
Keule knuspriger sein, wird die Bratzeit um 10 Minuten verlängert.
Soll die Keule saftiger sein, muss sie öfter mit Schmalz eingerieben
werden. Dazu gibt's verschiedene Sorten Senf und "samladorttem" (s.u.)

** Gepostet von Hanns Holger Rutz
Date: Mon, 05 Jun 1995

Erfasser: Hanns

Datum: 27.08.1995

Stichworte: Schwein, Fleisch, Mittelalter



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pfefferminzbonbons Polkagriser
Wasser und Zucker in einem grossen Kochtopf mischen. Zucker schmelzen lassen und vom Boden aufrühren, dann das Zuckerwas ...
Pfefferminzkonfektmasse
Puderzucker sieben, Eiweiss, Zitronensaft und Pfefferminzöl zufügen und zu einer dicklich-zähen Masse verkneten. ...
Pfefferminzrauten
1. Den backofen auf 180°C vorheizen. Haferflocken mit Joghurt und 1- 2 EL Wasser mische, einige Minuten quellen lassen. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe