Gedämpfte, Marinierte, Geräucherte Gemüse

  1 Sellerieknolle
  1 Rote Paprika
  1 Grüne Paprika
  1 Zuccini
  1 Längliche Aubergine
   Weisser Pfeffer, evtl. Salz
   Pistazienkerne
 
MARINADE: 5tb Sojasauce
  5tb Sesamöl
  3tb (-4) Sake (japan. Reiswein)
  1 Knoblauchzehe Räuchern:
  1tb Currypulver
  1tb (gehäuft) Earl Grey Tee
  1ts Thymian; (o.a. getrocknete Kräuter); nach Belieben
 
BRATEN: 1tb Butter; und
  2tb Pflanzenöl
  5tb Marsala; für die Sauce
  100ml Sahne



Zubereitung:
Den Sellerie schälen und in 5-10 mm dicke Scheiben schneiden. Die
Paprika putzen, entkernen und in längliche Stücke teilen. Die
Zucchini waschen und längs in 5-10 mm dicke Scheiben schneiden. Die
Aubergine waschen und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die
Pistazien in einer Pfanne trocken anrösten, dann hacken. In einem
hohen Topf Wasser aufkochen, die Gemüsescheiben über Wasser ca. 6- 8
Minuten dämpfen. Das kann man entweder mit einem Bambus- Dämpfkorb
oder mit einem Sieb machen. Das Gemüse soll knackig bleiben.

Aus den angegebenen Zutaten eine Marinade mischen und die gedämpften
Gemüse 2 Stunden marinieren. Die Räucherzutaten in einem Wok
vermischen, das marinierte Gemüse gut abgetropft auf einen runden
Metallrost verteilen und diesen in den Wok legen. Den Deckel auflegen,
kurz bei grosser Flamme Rauch erzeugen und dann die Gemüse bei kleiner
Hitze etwa 7-10 Minuten mild räuchern. Dabei ist wichtig, dass der
Deckel der Pfanne gut abschliesst.

In einer beschichteten Pfanne Butter und Öl erhitzen und darin die
geräucherten Gemüse goldbraun braten, herausnehmen und auf einer
Platte warm stellen. Mit Küchenkrepp das restliche Fett aus der Pfanne
entfernen, den Bratensatz mit dem Marsala lösen, etwas von der
Marinade und ausgetretenen Saft von den Gemüsen dazugeben und
einköcheln lassen. Dann mit der Sahne angiessen und alles zu einer
sämigen Sosse einkochen lassen. Mit weissem Pfeffer würzen und etwas
davon auf vorgewärmte Teller geben. Das Gemüse darauf anrichten und
mit der Sauce überziehen.

Die Gemüse vor dem Servieren mit gehackten Pistazien bestreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hoppel Poppel - Bauernfrühstück
Das Geröstete aus der Pfanne heisst tatsächlich so, warum weiss niemand... Typisch Berliner - in anderen deutschen Lande ...
Hoppel-Poppel
Die grob gewürfelten Kartoffeln in heissem Schmalz mit Salz, Pfeffer und gehacktem Kümmel goldbraun braten. In einer zwe ...
Horenso No Ohitashi - Spinatsalat mit Sesam
Spinatblätter unter fliessendem kaltem Wasser reinigen. Nur die perfekten Blätter zurückbehalten. Blattstiele mit Küchen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe