Gedünstete Schweinerippchen

  1.5kg Schweinerippchen
  3 Knoblauchzehen
  2 Zwiebeln
  1 Stückchen frische Ingwerwurzel
  750ml Wasser
  2tb Soja oder Erdnußöl
  6tb dunkle Sojasauce
  1tb brauner Zucker
  125ml Hühnerbrühe
   Salz
   schwarzer Pfeffer



Zubereitung:
Die Rippchen waschen und trockentupfen.
Mit einem scharfen Messer überflüssiges Fett entfernen und dann mit
einem Hackmesser einzelne Rippchen abhacken.
Die Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen und in feine Scheiben
schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.
Nun die Rippchen in einen großen Topf legen und mit dem Wasser
auffüllen, aufkochen und 5 Minuten bei starker Hitze brodelnd kochen
lassen. Entstehenden Schaum mit einem Löffel abnehmen, einen Großteil
des Wassers abgießen und die Rippchen 15 Minuten leicht köcheln
lassen. Das Öl, die Knoblauchzehen, die Zwiebeln, den Ingwer, die
Sojasauce und den Zucker zugeben, alles unter Rühren bei stärkster
Hitze 5 Minuten kochen lassen, bis die Rippchen anfangen zu rösten.
Die Hitze zurückschalten, die Hühnerbrühe zufügen und den Topf mit
einem Deckel verschließen, bei kleinster Flamme die Rippchen 30
Minuten leise kochen lassen, bis die Flüssigkeit reduziert ist.
Zum Schluß mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Auf eine vorgewärmte Platte legen und den Rest der Sauce
darübergießen.
Tip:
Falls man die Rippchen lieber knusprig haben möchte, die Flüssigkeit
im Topf ganz verdunsten lassen, die Rippchen auf einen Rost legen
und im ca. 200 Grad vorgeheizten Backofen 10 Minuten trocknen lassen.

:Notizen (*) :
: : Quelle: Chinesische Küche, Helga Lederer, Unipart
:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Uwe Schlander



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mulligatawny I (Indische Geflügelcreme)
Lauch schälen und waschen, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen. ...
Mulligatawny II (Indische Hühnersuppe)
Suppenhuhn waschen und in Stücke teilen. Öl erhitzen und die Geflügelstücke darin anbraten. Knoblauchzehen und Zwieb ...
Mulligatawny soup
Suppenhuhn mit Salz, Zwiebel, Suppengrün und Lorbeerblatt in kaltem Wasser aufsetzten und bei mässiger Hitze garen. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe