Geflügelcurry mit Kokos und Ingwer

  2 Hähnchenkeulen zu je 220 g
   Jodsalz
   Pfeffer aus der Mühle
  1tb Sesamöl
  200ml Kokosmilch
  0.5 Unbehandelte Zitrone; die Schale
  1 Knoblauchzehe
  1 Zentimeter Ingwerwurzel
  1ts Saucenbinder
  1ts Süsse Chili-Sauce
  1tb Soja-Sauce
   Currypulver



Zubereitung:
Die Hähnchenkeulen kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Jodsalz und
Pfeffer aus der Mühle rundherum würzen. Sesamöl in einem Wok oder
einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenkeulen darin rundherum etwa 15
Minuten knusprig braten. Die Kokosmilch dazu geben. Die Zitronenschale
in kleine Stücke schneiden und hinzufügen. Knoblauch abziehen, Ingwer
schälen und beides durch eine Knoblauchpresse dazudrücken. Das Curry
mit etwas Saucenbinder binden und mit süsser Chili-Sauce, Soja-Sauce,
Curry, Jodsalz und Pfeffer pikant abschmecken. Das Geflügelcurry auf
vorgewärmten Tellern anrichten.
Dazu passen Eiernudeln oder Kräuterreis.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Stufato - Goethes Leibgericht - Ein Dämpffleisch vom ...
Auf den Küchenzettel, den Goethe oft selbst gestaltete, hatte die Anwesenheit von Gästen besonderen Einfluss. Meist gab ...
Stufato - Göthes Leibgericht - Ein Dämpffleisch Vom ...
Auf den Küchenzettel, den Goethe oft selbst gestaltete, hatte die Anwesenheit von Gästen besonderen Einfluss. Meist gab ...
Stufato mit Polenta aus Schwarzer Blende
Den gespickten Braten salzen und zu jedem Speckstreifen abwechselnd eine Nelke, ein Stücklein Zimt, ein Thymianzweiglein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe