Gefüllt Knallbonbons

  3tb Weisse Sesamkörner
  75g Geschälte Walnüsse
  75g Datteln ohne Kerne
  1.5ts Geriebene Orangenschale
  1.5ts Geriebene Zitronenschale
  0.333333 Tas. Kokosraspeln
  36 Wan-Tan-Teighüllen quadratische
  1l Ernussöl
  1 Tas. Puderzucker



Zubereitung:
Dieses "explosive" Dessert verdankt seinem Namen der Tatsache, dass die
mit Puderzucker bestäubten und mit Kokosnuss und Datteln gefüllte Wan-Tans
wie Knallbonbons eingedreht werden.

Die Sesamkörner in einer kleinen, ungefetteten Pfanne bei starker Hitze
unter Rühren rösten, bis sie nach etwa zwei Minuten goldgelb sind. Sofort
herausnehmen und beiseite stellen.

Walnüsse und Mandelsplitter in einem Mixer mit Metallmesser füllen und,
während er die Nüsse zerkleinert, die Datteln nachschieben. Sobald das
Ganze nach etwa 30 Sekunden feingemahlen ist, Orangen- und Zitronen-
schalen, Kokosraspeln und Sesamkörner zugeben. Den Mixer erneut kurz
laufen lassen, um die Komponenten gleichmässig zu vermengen.

Die Masse aus dem Mixer nehmen und mit den Händen zu einer festen Kugel
formen. Nun die Wan-Tan-Teighülle so hinlegen, dass die Spitze auf den Ar-
beitenden zeigt. Zwei Teelöffel der Füllmasse zu einem kleinen Zylinder
ausformen und diesen quer über die vordere Teigspitze legen. Die gegen-
überliegende Spitze leicht mit Wasser befeuchten. Dann den Zylinder vom
Arbeitenden weg in die Teighülle einrollen. Die beiden seitlichen Spitzen
auf den Innenseiten leicht anfeuchten und dann schraubenförmig zusammen-
drehen, so dass das Ganze wie ein Knallbonbon aussieht. Die anderen Teig-
hüllen auf gleiche Weise füllen.

Das Erdnussöl in einer Pfanne von ca. 30 cm Durchmesser bei mittelhoher
Hitze heiss werden lassen. Es hat die richtige Temperatur, wenn ein
kleiner, hineingeworfener Wan-Tan-Streifen über die Oberfläche springt.
Jeweils etwa 12 Wan-Tans in dem Öl fritieren, bis sie nach etwa einer
Minute ganz eben goldgelb sind.

Die herausgehobenen Wan-Tans auf einem Drahtrost abtropfen lassen und mit
Puderzucker bestreuen. Nach dem Abkühlen in einem luftdicht verschlos-
senen Behälter aufbewahren, in dem sie sich ungefähr drei Tage knusprig
halten. Auf einem hübschen Tablett zusammen mit einem Dessert servieren.
Besonders lecker passen sie mit Mango-Sorbet zusammen ;-9

* Quelle: Teri Sandison posted by K.-H. Boller
modified by Bollerix
** Gepostet von K.-H. Boller
Date: Sun, 07 May 1995

Erfasser: K.-H.

Datum: 21.06.1995

Stichworte: Dessert, Südostasien, P36



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ambrosia
Honig mit Eigelb schaumig schlagen und im heissen Wasserbad weiterschlagen, bis die Creme dicklich wird. Im kalten W ...
Ambrosia
Saure Sahne schaumig schlagen. Zucker,Arrak und Vanillinzucker reingeben. Gelatine einweichen,ausdrücken,im Top ...
American Yoghurt-Ice-Cream
Für das Eis Rosinen in Cognac 6 Stunden ziehen lassen. Eier mit Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe