Gefülltes Lamm /Al Khouzi

  1 Lamm; etwa 10kg
  6 Tas. Reis; evtl mehr je nach Grösse des Lamms
  3lg Zwiebeln; fein gehackt
  4 Knoblauchzehen
  0.5 Tas. Mandeln; geschält
  0.5 Tas. Pinienkerne
  0.5 Tas. Sultaninen
  1 Tas. Coriander, fein gehackt oder Petersil
  0.25 Tas. Baharat; arabische Gewürzmischung
  1ts Ingwer; frisch gehackt
  3ts Turmeric
  3ts Loomi;gemahlen getrockenete Limone
  10 Cardamomkapseln leicht geöffnet
  1ts Saffran; eingeweicht in
  1 Tas. Rosenwasser
  3 Zimtstangen; evtl. etwas mehr
  1tb Zitronensaft
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
Das Lamm von innen und aussen gründlich waschen und abtrocknen.
Knoblauch fein hacken, und mit dem Zitronensaft, Baharat, Turmeric,
Salz, Pfeffer und Ingwer mischen. Die Hälfte dieser Mischung beseite
stellen, den Rest gründlich in das Lamm einmassieren. Saffran im
Rosenwasser ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung herstellen.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die gehackten Zwiebeln anbraten,
die zweite Hälfte der Gewürzmischung zugeben, sowie die gemahlenen
Loomi, Mandeln, Sultaninen und die Pinienkerne.

Die Hitze reduzieren und alles ganz sanft anbraten, damit die Gewürze
ihr Aroma entfalten können (ca. 10 Minuten) In einem separaten Topf
ca. 6 Tassen Salzwasser zum Kochen bringen, darin den Reis zusammen mit
dem Kardamom und den Zimtstangen kochen bis er halb gar ist, dann
abgiessen die Zimtstangen entfernen und zusammen mit dem Saffran zu der
Zwiebel-Gewürzmischung geben, gut durchmischen Mit einem Deckel
abdecken und noch ca. 15 Minuten sanft garen lassen. Mit Pfeffer und
Salz abschmecken.

Die Bauchhöhle des Lamms mit der Reisfüllung füllen, gut stopfen und
zunähen. Mit Öl bepinseln.

Garmethoden: Im Ofen: Das Lamm auf ein grosses Backblech legen und 3-4
Stunden garen. Immer wieder mit dem austretenden Saft bepinseln.

Am Drehspiess: Spiess durch das Lamm stecken und gut fixieren. 30cm
über Holzkohle garen. Immer wieder mit gewürztem Öl bepinseln.

Im Tandir: Diese Methode ist bei uns weniger gebräuchlich, dennoch:
Eine flache Kuhle in die Erde graben, glühende Holzkohle einlegen, das
Lamm drauf plazieren und mit Erde bedecken. 6 Stunden garen lassen,
danach entfernen und gut abbürsten.

Auf einem grossen Tablett anrichten, einen Teil der Füllung um das
Lamm dekorieren.

Bei den Arabern wird das alles noch mit gekochten Eiern und gegrillten
Hähnchen ausdekoriert.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wildschweinkeule mit Ebereschen (Spreewald)
Das Fleisch 2-3 Tage in eine Beize aus Buttermilch, Zwiebelringen, Knochlauch, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Thymian, ...
Wildschweinkeule mit Ebereschen (Spreewald)
Das Fleisch 2-3 Tage in eine Beize aus Buttermilch, Zwiebelringen, Knochlauch, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Thymian, ...
Wildschweinkeule mit Ingwer-Honig-Sauce
Wildschweinkeule: vom Schlachter den Schlussknochen auslösen und die Haxe zerkleinern lassen. Wildschweinkeule häuten, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe