Gefülltes Rindersteak mit Bohnenpüree und Wan-Tan- Bl ..

  10sm Wan-Tan-Blätter (tiefgekühlt)
  0.5bn Glatte Petersilie
  2 Rosmarinzweige
  0.5bn Basilikum
  4 Thymianzweige
  0.5 Schale Brennnessel (nach Belieben)
  1 Knoblauchzehe
  1 Schalotte
  8tb Olivenöl
   Salz und grob gemahlener Pfeffer
  2 Rinderhüftsteaks (à 180 g)
  200g Weiße Bohnen (aus der Dose)
  1 Schuss Gemüsebrühe
  1tb Crème fraîche



Zubereitung:
Die Wan-Tan-Blätter auf einer Arbeitsfläche auslegen und auftauen
lassen. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und die Blätter bzw.
Nadeln abzupfen. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben
schneiden. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden.
Schalotten und Knoblauch in 1 EL Olivenöl andünsten, die Kräuter
dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter unter Rühren
rasch zusammenfallen lassen und herausnehmen.

Die Steaks waschen und trockentupfen. In jedes Steak eine Tasche
schneiden und mit den Kräutern füllen. Die Steaks mit Salz und
Pfeffer würzen und in 2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze auf beiden
Seiten langsam rosa braten.

Die Bohnen in ein Sieb abgiessen, mit lauwarmem Wasser abbrausen,
abtropfen lassen und in der Brühe erhitzen. Die Creme fraiche und 1 EL
Olivenöl dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Das Bohnenpüree
mit Pfeffer würzen. Die Wan-Tan-Blätter im restlichen Öl schwimmend
auf beiden Seiten goldbraun und knusprig frittieren.

Das Bohnenpüree auf zwei vorgewärmte Teller verteilen. Die
Rindersteaks anschneiden, damit die Füllung zu sehen ist, und auf dem
Püree anrichten. Die Wan-Tan-Blätter in das Bohnenpüree stecken.

Die Kräuter wirklich nur ganz kurz garen, sie fallen wie Spinat sofort
in sich zusammen.

Durch das langsame Garen wird das Fleisch aussen würzig angebraten,
innen bleibt es saftig und nimmt das Aroma der Kräuter auf.

Wer will, kann das Bohnenpüree noch mit ein paar Tropfen Zitronensaft
abschmecken.

: O-Titel : Gefülltes Rindersteak mit Bohnenpüree und Wan-Tan-
: > Blättern



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Minutenroastbeef
Den Ofen mit Unterhitze auf 250 °C vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eventuell Sehnen und Fett vom Fleisch entfe ...
Minutensteak mit Parmesan
-- Kerner Koch, 1. April 2005, -- Zwischengericht von Rainer -- Sass Rinderfiletscheiben salzen und pfe ...
Minutensteak mit Rucolagemüse
* bevorzugt Rump- oder Hüftsteak Steak vom Metzger in 1 - 1,5 cm dicke Scheiben schneiden lassen. Fettrand einschneiden ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe