Gemüse-Samosas mit Erdnüssen oder Cashew-Kernen*

  



Zubereitung:
350 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt 125 g tiefgefrorene
Erbsen 45 ml Pflanzenöl 1 Zwiebel, gehackt 3 cm
Ingwerwurzel, feingehackt 1 Knoblauchzehe, gepresst 1 ts
Garam Masala 2 ts milde Currypaste 1/2 ts Kreuzkümmelsamen 2
ts Zitronensaft 60 g ungesalzene Erdnüsse oder Cashew-Kerne,
grobgehackt Pflanzenöl zum Ausbacken Salz
Korianderblätter (Cilantro) zum Garnieren ;Teigtaschen 250
g Mehl 60 g Butter 75 ml warme Milch Mango-Chutney zum
Dippen #SC Quelle -- Countrymouse -- Erfasst von
elisabeth.gratner@aon.at Die Kartoffeln 5 Minuten in kochendem
Salzwasser kochen.
Die Erbsen hinzugeben und noch weitere 4 Minuten garen, oder bis die
Kartoffeln weich sind.
Gut abtropfen lassen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Kartoffel-Erbsen-Mischung,
Ingwer, Knoblauch und Gewürze dazugeben und 2 Minuten braten
Zitronensaft unterrühren und bei schwacher Hitze offen 2 Minuten
köcheln lassen.
Von der Herdplatte nehmen, Kartoffeln und Erbsen leicht zerstampfen und
dann die Erdnüsse/Cashew-Kerne unterziehen.
Mit Salz abschmecken.
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und die Butter mit den
Fingern unterreiben.
Milch dazugeben und zu einem Teig verarbeiten.

Leicht kneten und in 6 Portionen teilen.
Jede Portion zu einer Kugel formen und auf einer leicht bemehlten
Arbeitsfläche zu einem Kreis von 18 cm Durchmesser ausrollen.
Jeden Kreis halbieren.
Die Füllung gleichmässig auf dle Teighalbkreise verteilen und auf
einer Seite bis auf 5 mm vom Rand ausbreiten.
Die Teigränder rundum mit Wasser bepinseln und zu einem Dreieck
zusammenklappen.
Die Ränder fest andrücken, so dass sie die Füllung rundum
einschliessen.

Einen tiefen Fritiertopf zu einem Drittel mit Öl füllen und dieses
auf 180 °C erhitzen.

Die Samosas portionsweise und unter häufigem Wenden in dem Öl
goldbraun backen, bis die Füllung warm ist.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen und Warmhalten, während die
übrigen Samosas auf gleiche Art gebacken werden.
Mit Korianderblättern garnierten.



Anmerkungen:
Heiss als Vorspeise eines indischen Gerichts oder kalt als würzigen
Picknick- oder Mittagssnack.
Liz: 1 ts gehackten Ingwer genommen.
je 30 g ungesalzene Erdnüsse und Cashew-Kerne.
Fingerfood zum Eislaufen am 19.02.00 dazu Mango Chutney :Stichwort
: Kartoffeln :Stichwort : Erbsen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Curry aus Karamellisiertem Lamm und Kartoffeln -Aloo ...
Die Volksgruppe der Sindhi wanderte vor vielen Jahren aus Pakistan nach Indien und brachte eine Küche mit, die inzwische ...
Curry aus Kutteln
Die vom Metzger vorbereiteten Kutteln in 5-cm Quadrate schneiden. Die Chilis 10 Min. in heissem Wasser einweichen, zuvor ...
Curry Hähnchen - Murgi Rasedar
Haut abziehen und Hähnchen in kleinere Stücke schneiden. 1.Hälfte der Zwiebeln grob schneiden, 2.Hälfte in dünne Ringe s ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe