Damaszener Messer

Ägyptisches Fladenbrot

 
Geräte:  Backofen
   Rollholz
   Schüsseln
   Backbleche
   Backpapier
 
Zutaten: 750g Weizenmehl 405
  250g Roggenmehl (1050)
  2 Päckchen Trockenhefe
  2 Msp. Salz
  500ml Wasser (ungefähr)
 
Hackfleischfüllung:  Tartar
   Salz
   Pfeffer
   Zwiebeln
   glatter Petersilie oder Minze
 
Käsefüllung:  Gouda
   Schafskäse
   (ggf. Schinken)



Zubereitung:
Mehl mit Hefe und Salz gut vermischen, und dann mit dem Wasser zu
einem glatten, klümpchenfreien Teig verarbeiten. Der Teig darf zum
Schluss nicht klebrig sein, sondern soll sich trocken aber geschmeidig
anfühlen.

Die Wassermenge kann dabei je nach Mehlqualität variieren, d.h. je
nach dem muss entweder noch Mehl oder Wasser zugesetzt werden.

Dann ca. 1 Stunde an einem warmen (nicht heissen) Ort abgedeckt gehen
lassen. Teig nochmals gut durchkneten, und nach Augenmass portionieren.
10 Minuten ruhen lassen, dann auf die gewünschte Grösse nicht zu dünn
(ca. 0.5 cm) ausrollen.

Nochmals 1 Stunde abgedeckt gehen lassen. In der Zwischenzeit heizen
wir den Herd 200-220GradC vor. Die Brote auf die zuvor mit Backpapier
belegten Bleche geben und ca. 5-7 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Tip: Am besten schmeckt laut Adel eine Mischung aus 1050 er
Weizenmehl mit Roggenmehl im Verhältnis 1:1

Das Brot kann auch mit einer Milch/Wasser Mischung, statt reinem
Wasser zubereitet werden.

Ganz besonders empfiehlt der Ägyptische Gourmet eine
Füllung der Brote, wie Hackfleischfüllung oder Käsefüllung aus
den obigen Zutaten.

Je nach Füllung sollte die Teigdicke variieren, da z.B. bei der
Hackfleischfüllung beim Backen austretender Fleischsaft das Brot
aufweicht, wenn der Teig zu dünn ist.

Das muss man halt ausprobieren.

* Rezept von Adel Hassanein
** From: joachim_dörr%wi2@zermaus.zer.sub.org
Date: Sun, 05 Dec 1993 08:54:00 +0100
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Erfasser: Joggi

Datum: 24.02.1994

Stichworte: Zer, Brot, Fladenbrot, Ägyptisch



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Apfelkuchen mit Rahmguss
Für den Mürbeteig die Zutaten schnell miteinander verkneten, eine Teigkugel formen und den Teig mindestens 30 Minuten im ...
Apfelkuchen mit Rahmguß
Alle Zutaten auf einmal mit dem Handrührgerät zusammenkneten, ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen. Dann eine Springfo ...
Apfelkuchen mit Sahne
Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig kneten, eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) damit auskleiden. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe