Geschmortes Kaninchen mit Polenta

  1.2kg Kaninchen in Ragoutstücken
 
Beize: 1md Zwiebel 3 Knoblauchzehen
  1 Lorbeerblatt 3 Nelken2 Zweige Rosmarin, frischoder
  1ts getrocknet
  3dl Rotwein
  3dl Wasser
  1dl Rotweinessig
  150g Zwiebeln
  250g Rüebli
  200g Knollensellerie
  1tb Erdnussöl
  2dl Beize
  1dl Rotwein
  1cn Pelati (netto 400 g)
  1 Bouillonwürfel
  150g frische Champignons
  1cn Steinpilze (abgetropft 100 g)
  1 Zweig Rosmarin, frisch oder
  0.5ts getrocknet
   Pfeffer
   Salz
 
Polenta: 1.2 Liter Bouillon
  250g Mais-Griess Bramata



Zubereitung:
Das vom Metzger in Ragoutstücke geschnittene Fleisch in ein hohes
Gefäss geben.

Für die Beize die Zwiebel und den Knoblauch schälen, in grobe Stücke
schneiden und zusammen mit dem Lorbeerblatt, den Nelken und dem
Rosmarin zum Fleisch geben. Den Rotwein, das Wasser und den Essig zum
Fleisch giessen (Fleisch muss vollständig bedeckt sein), Gefäss
zudecken und 2 Tage an einen kühlen Ort stellen. Fleisch dabei 1-2 mal
wenden.

Für die Zubereitung das Fleisch aus der Beize nehmen (2 dl der Beize
aufbewahren) und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Zwiebeln schälen,
in Streifen schneiden.

Die Rüebli und den Sellerie schälen, in zirka 1,5 cm grosse Würfel
schneiden. Das öl im Brattopf erhitzen. Das Fleisch darin rundum
kräftig anbraten, herausnehmen. Die Zwiebeln, Rüebli- und
Selleriewürfel im Bratfond andämpfen, mit Beize und Rotwein ablöschen.
Die Pelati mit der Gabel zerdrücken, mit dem Bouillonwürfel und dem
Rosmarin zufügen.

Das Fleisch zurück in die Pfanne geben und zugedeckt bei kleiner
Hitze zirka 50 Minuten schmoren lassen.

Für die Polenta die Bouillon aufkochen lassen, den Mais-Griess im
Sturz beifügen, unter öfterem Rühren bei kleiner Hitze zirka 30
Minuten kochen lassen.

Die Champignons putzen, in grobe Stücke schneiden. Die Steinpilze
abtropfen lassen, etwas kleiner schneiden. Pilze zum Fleisch geben
und weitere 10 Minuten kochen.

Mit Pfeffer und Salz abschmecken, zusammen mit der Polenta servieren.

Pro Person ca. 3325 kJ/795 kcal

Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten (+2 Tage Marinierzeit)

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

** Gepostet von: OPH SCHNECKENBURGER

Erfasser: OPH

Datum: 10.07.1996

Stichworte: Fleisch, Kaninchen, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zucchinipuffer (Mücver) - Türkei
Eines der vielen vegetarischen Gerichte der anatolischen Küche, das lauwarm auch gut zur Raki-Tafel passt. 1. D ...
Zucchinipuffer (Mücver) - Türkei
Eines der vielen vegetarischen Gerichte der anatolischen Küche, das lauwarm auch gut zur Raki-Tafel passt. 1. Die Zucch ...
Zucchini-Puffer mit Joghurt-Minze-Sauce
Zucchini waschen, trockentupfen, putzen und fein raspeln. Mit Zitronensaft, Salz darüberstreuen und 30 min. ziehen l ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe