Auberginenauflauf

 
Für 2 Personen: 250g Kartoffeln
  0.125l Öl
   Salz
   ca. 250 g Auberginen
  1 Zwiebel
  250g Hackfleisch
   Pfeffer, Paprika
   Thymian, Rosmarin
   Salbei
  1 Eßl. Tomatenmark
  1 Knoblauchzehe
  0.125l Fleischbrühe
   Butter oder Margarine zum Einfetten
  0.5pk Joghurt
  2 Eier



Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Die
Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin anbraten. Leicht
salzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.\par
Die Auberginen gründlich waschen. Stielansätze abschneiden. Mit der Schale in
Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Dann
unter fließendem Wasser abspülen. Mit Küchenkrepp abtrocknen.\par
Backofen auf 200 ° vorheizen.\par
Das restliche Öl in die Pfanne geben. Auberginenscheiben darin goldbraun
anbraten. Aus der Pfanne nehmen.\par
Zwiebel schälen und fein hacken. Im heißen Öl glasig werden lassen. Das
Hackfleisch dazugeben und anbräunen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian,
Rosmarin und Salbei würzig abschmecken. Alles zusammen 5 Minuten schmoren
lassen. Das Tomatenmark und den geschälten, feingehackten Knoblauch dazugeben.
(Sie können den Knoblauch natürlich auch auspressen und nur den Saft
verwenden.) Mit 2/3 der Fleischbrühe auffüllen, umrühren und aufkochen lassen.
\par
Eine feuerfeste Form mit Butter oder Margarine einfetten. Abwechselnd
angebratene Kartoffeln, Hackfleisch und als oberste Schicht Auberginenscheiben
einfüllen. Die restliche Brühe dazugießen. Das Gericht im Ofen 30 Minuten
garen.\par
Jogurt mit Eiern und Salz verquirlen. Über den Auflauf gießen. Noch einmal für
10 - 15 Minuten in den Backofen schieben bis sich eine appetitliche Kruste
gebildet hat.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Steinpilzsuppe
Steinpilze im Sieb unter kaltem Wasser abbrausen. 1 Stunde in heißer Brühe einweichen. Zwiebeln pellen, fein würfeln und ...
Steirerpfandl mit Polentatörtchen
Fleisch in Streifen schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen. Fleisch in die Pfanne geben ...
Steirische Kürbiskerne
Die reifen Kerne des Kürbisses werden als Knabberkerne verwendet, in verschiedene Backwaren beigemischt oder zu Kürbiske ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe