Gulasch nach ungarischer Art (*)

  800g Rindfleisch in Würfel geschnitten
  4 Zwiebeln; +/- (**)
   Tomatenpuräe
  80g Mehl
   Paprika
 
REF:  Emil Stadler, 1975 Währschaft us-em C
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Emil Stadler: Gewidmet einem Berufskollegen, dem ich dieses Rezept
abgeschaut habe.

So wird's gmacht! Die Ragou-Stücke in der Bratpfanne mit wenig Fett
gut anbraten und in einen Schmortopf geben. In der gleichen Pfanne,
ebenfalls mit wenig Fett, die geschnetzelten Zwiebeln anbraten und dem
Fleisch beilegen.
Das Tomatenpuräe und das Gewürz mit dem Fleisch vermengen und alles
einige Zeit schmoren lassen. Mit dem Mehl bestäuben. Nochmals gut
durchrühren, mit Bouillon oder Wasser ablöschen und zugedeckt zirka 1
1/2 Stunden kochen lassen.

Hie und da mit der Holzkelle rühren und wenn nötig noch etwas
Flüssigkeit aufgiessen.

Das Ungarische Gulasch darf ziemlich scharf sein. Das Aroma des
Paprikas soll richtig zur Geltung kommen. Mit hausgemachten Knöpfli
schmeckt dieses Gericht an kühlen Tagen besonders gut.

(*) Dä Soldatä bekannt - Seinen Namen hat das Gulasch von dem
ungarischen Wort 'Gulyäs', was soviel heisst wie Rinderhirt. Sie
kochten es über offenem Feuer in der Pussta. Es war mehr ein
gehaltvoller Eintopf. Sicher hat auch die berühmte Gulaschkanone,
allen Soldaten bestens bekannt, ihren Namen von diesem 'Gulyäs'. Mit
ihr wurden einst ganze Heere ernährt.

(**) Äu fir chranki Tag - Die Zwiebel ist nicht nur das meist
verwendete Gemüse in der Küche. Sie tat früher auch als Heilpflanze
gute Dienste. Bei Halsweh z. B.empfahl man einen Umschlag von
geschnetzelten und in Butter angezogenen Zwiebeln. Der Zwiebelumschlag
musste möglichst heiss um den Hals gelegt werden, und der Zwiebelduft
im Zimmer hielt meistens auch die Besucher fern.
Also eine zweifache Wirkung.

Und de d'Reschtä? Dem aufgewärmten Gulasch gekochte Kartoffelwürfel
und gekochte Karottenstengeli beigeben, mit wenig Kümmel würzen und
servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerkraut-Eintopf
Tomaten klein würfeln. Sellerie rüsten und in Rädchen schneiden. Fleisch in Würfel schneiden, im heissen Öl anbraten. T ...
Sauerkrauteintopf aus Polen (Bigosch)
Suppengrün putzen, waschen und würfeln. Das Butterschmalz in einem grossen Topf sehr heiss werden lassen, das Wildgulasc ...
Sauerkraut-Eintopf mit Cabanossi
1. Den Speck quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln pellen, die Zwiebeln längs halbiere ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe