Häckerle

  4 Salzheringe
  2 Eier hartgekocht
  2 Äpfel
  2 Zwiebeln
  4tb Sahne, saure
  1ts Senf
   Pfeffer
  1 Spur Zucker
   Salz eventuell



Zubereitung:
Hier haben Sie ein Rezept aus Schlesien, von dem Manche sagen, es
wäre das typischste von allen schlesischen Rezepten. Häckerle serviert
man als Beilage zu Pellkartoffeln. Häckerle kommt übrigens von hacken.

Salzheringe über Nacht wässern. Am nächsten Tag ausnehmen, häuten und
filetieren. Heringsfleisch und hartgekochte Eier fein würfeln. Auch
die gewaschenen, halbierten, entkernten Äpfel. Geschälte Zwiebeln
fein hacken. Alles in einer Schüssel mischen. Saure Sahne in einem
Becher mit Senf verrühren. Mit Pfeffer und Zucker abschmecken.
Eventuell salzen. Aufs Häckerle geben, mischen, 30 Minuten ziehen
lassen und servieren.

Beilagen: Pellkartoffeln und Butter oder Graubrot.

Vorbereitung 25 Minuten
Zubereitung 10 Minuten ohne Marinierzeit
* Menü 4/109
** Gepostet von Gerd Graf
Date: Wed, 18 Jan 1995

Erfasser: Gerd

Datum: 13.03.1995

Stichworte: Beilagen, Fisch, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Karotten mit Marsala
Bearbeitet von Lothar Schäfer Die Karotten waschen, schälen, in feine Scheiben hobeln und in die erhitzte ...
Karottenbündel
Karottenstreifen in 8 Portionen teilen. Jede Portion mit einem Lauchstreifen zu einem kleinen Bündel zusammenfassen. Ma ...
Karotten-Chutney - (Koosmali)
Dieses Chutney ist im Süden und Südwesten Indiens sehr beliebt. Statt der geriebenen Karotten können Sie auch Gurken neh ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe