Damaszener Messer

Aioli I

  6 gr. Knoblauchzehen
  1 Prise Salz
  1tb Zitronensaft
  3 Eigelb
  0.25l Olivenöl



Zubereitung:
Knoblauch schälen, auspressen und mit Salz und Zitronensaft in einer
Schüssel vermengen. Ein Eigelb nach dem anderen kräftig runterrühren,
die Hälfte des Öls tropfenweise unterschlagen, wenn die Masse beginnt
cremig zu werden, das restliche Öl teelöffelweise hineinrühren.

Aioli passt zu gegrilltem Fleisch, Meeresfrüchten, Artischocken und
gekochten Eiern.

** Gepostet von Susanne Olenitzack
Date: Thu, 20 Apr 1995

Erfasser: Susanne

Datum: 11.09.1995

Stichworte: Sauce, Knoblauch, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Liptauer Käse - Liptavsky Syr
Den Quark durch ein Sieb rühren, die Butter schaumig schlagen und den passierten Quark, Paprika, eine reichliche Prise f ...
Liquamen
Liquamen war das Salz der Römer. Es handelt sich um eine besondere Fischlake.Es gab eigens Fabriken rund um das Mittelme ...
Liquamen nach Vincent Klink
Liquamen, ursprünglich eine aus fermentierten Fischen hergestellte Würzsauce, ist der asiatischen Fischsauce sehr ähnlic ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe