Ausbackteig

  0.25l Milch
  50g Butter
  175g Mehl
   Etwas Salz
  70g Zucker
  3 Eier; evtl. 1/3 mehr



Zubereitung:
Man bringt die Milch mit der Butter zum Kochen, gibt rasch das Mehl
darunter und rührt die Masse auf dem Feuer so lange, bis sie sich vom
Topf löst.
Dann stellt man sie kühl und gibt eine Prise Salz und den Zucker
daran.
Wenn sie ziemlich erkaltet ist, fügt man die Eidotter nacheinander
hinzu und schlägt nun die Masse tüchtig etwa 1/4 Stunde. Zuletzt hebt
man den steifen Eischnee darunter.

Mit diesem Ausbackteig kann man Äpfel, Birnen, Zwetschgen, ganze
Kirschen u. s. w. in heissem Fett backen. Ausserdem eignet sich dieser
Teig auch zum Backen von Strauben (Es handelt sich um längliche oder
runde gespritzte Krapfen, die in Fett goldbraun gebacken werden
(Brandteig)), Windbeuteln und ähnlichem Gebäck.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Möhrensuppe mit Tofunocken
Für die Nocken 1/2 Liter Salzwasser aufsetzen. Den Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Die Knoblauchzehe fein hacken, d ...
Möhrensuppe mit Zwiebel-Dill-Sahne
Schlagsahne und Milch mischen und 2/3 der Flüssigkeit in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich am Rand Bläschen bild ...
Möhren-Tee-Suppe
Tee mit kochendem Wasser aufgiessen und 5 Minuten ziehen lassen. Möhren und Zwiebeln schälen und würfeln. Lauch waschen, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe