Kantonesisches salzvergrabenes Hühnchen

  1 Junges Huhn mit 1000-1200 g
  2.5kg Grobes Salz event. 20% mehr
  10 Frühlingszwiebeln
  3 Scheibe Ingwerwurzeln
  1tb Getrocknete chinesische Mandarinenschale
  2tb Milde Sojasauce
  2tb Rosenwasser oder Cognac



Zubereitung:
Vorbereitung Das Hühnchen innen und aussen säubern, wenn nötig
waschen und über Nacht an einem kühlen Platz zum Trocknen
aufhängen. Das Salz in einer feuerfesten Form erhitzen. Die
Frühlingszwiebeln in 7 cm lange Stücke schneiden, die
Ingwerwurzelscheiben fein hacken. Beide Zutaten mit den eine
Schüssel geben und mit Sojasauce und Rosenwasser beträufeln. Das
Huhn mit diesem Gemisch füllen.

Zubereitung Sobald das Salz heiss genug ist, in die Mitte eine
Vertiefung drücken und das Hühnchen darin vergraben; es muss
vollständig vom Salz bedeckt sein. Die Form mit einem Deckel
verschliessen und 10 Minuten auf kleiner Flamme stehen lassen, dann
für 1 Stunde in den auf 190 GradC vorbeheizten Ofen stellen.

Servieren Die Salzkruste aufschlagen (ist auch toll bei Tisch, je nach
Anlass...), das Hühnchen herausholen, quer zu den Knochen in
Mundgerechte Stücke hacken und auf einer vorgewärmten Platte
anrichten.

Das Besondere am salzvergrabenen Hühnchen ist, dass es unter der
Salzkruste eine goldbraune Haut bekommt, die besonders schön zum
weissen Salz kontrastiert.

Bemerkungen Wenn das Salz von der Oberfläche weggebürstet ist,
sieht das entblöste Hühnchen aus wie eine Bergspitze, auf der der
Schnee geschmolzen ist - nur kommt statt der braunen Erde die
gebräunte Haut zum Vorschein. Sie ist deshalb so braun, weil das
Salz die ganze Feuchtigkeit vollständig absorbiert hat.

Das Salz kann man übrigens wiederverwenden wenn man es mit etwas
frischem vermischt.

Und keine Angst! Das Hühnchen wird überhaupt nicht versalzen!!

06.04.1994 (Wa)


Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Geflügel, Huhn, China, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Thunfischtoast I
Gehackte Sardellenfilets mit der Butter und der Zitronenschale zum Thunfisch geben und alles gründlich mischen. Mit ...
Thunfisch-Tomatengratin
Bei den Tomaten den Bluetenstiel herausschneiden und die Haut oben kreuzweise einritzen. Zwiebel in dünne Ringe schn ...
Thurgaür Mostsuppe
Im heißen Butterfett Zwiebel und Lauch dämpfen. Mit der Bouillon und der Hälfte des Apfelmostes ablöschen und 30 Minuten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe