Kasan Dibi

 
Für Die Masse: 1l Milch
  1 Ei
  1pk Vanillinzucker
  12tb Grieß (Mais-Grieß, türkisch: "Irmik")
   ...oder besser: Reis-Mehl (z.B. aus dem Reformhaus)
  1 Kaffeetasse Zucker
  1tb Butter
 
Für Den Belag:  Zucker
   Zimt
   Gehackte Mandeln
   Kokosnußflocken



Zubereitung:
Der Name dieser Speise heisst übersetzt soviel wie "grosser
Kochkessel", und "Dibi" bedeutet "Bodensatz". Eine Kollegin übersetzte
es gar mit "Angebrannter Reis". J Milch, Ei und V-Zucker kräftig
zusammenrühren und aufkochen.
Dann von der Kochstelle nehmen, Reismehl, Zucker und Butter einrühren,
nochmals kurz köcheln lassen, so dass es eine halbfeste Konsistenz
annimmt (lieber etwas zu flüssig als zu fest).

Die Hälfte dieser Masse auf ein Blech (o.ä.) giessen und die
vermischten Belag-Bestandteile darüber streuen. Darauf die restliche
Masse giessen und den Rest des Belages darauf verteilen.
Die Masse abkühlen lassen.

Am besten schmeckt dieses Gericht noch gerade so lauwarm. Beim
Aufbewahren verliert das "Dibi" leider sehr.

Nachbemerkung:

"Mein" Türke schenkte mir sogar noch ein Paket "Irmik" zum Rezept
dazu, damit ich zu Hause gleich anfangen könne zu kochen.
Und seine Frau bereitete währenddessen ein "Dibi" frisch zu, so dass
wir unsere geschmacklichen Erinnerungen daran auffrischen konnten.

Eine Gastfreundschaft, wie ich sie in einem deutschen Lokal nach nur
3-4 Besuchen noch niemals erlebt habe. Und das, obwohl "mein" Türke
von mehreren seiner Nachbarn als "Kümmeltürke" (und schlimmeren
Beschimpfungen) sowie völlig haltlosen Anzeigen und sonstigen Querelen
wirklich nicht gerade verwöhnt wird.

Manchmal schäme ich mich fast, Deutscher zu sein!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Möhren-Eierkuchen
1. ) Möhren in Fett andünsten, Saft, Jodsalz, Pfeffer hinzugeben und zugedeckt fünf bis zehn Minuten gar dünsten. 2. ) ...
Möhrenhalva
Die Möhren waschen, putzen und grobraspeln. Die Sultaninen in warmen Wasser waschen. Das Fett in einem grossen, ...
Möhren-Halva I
Die Möhren waschen, putzen und grobraspeln. Die Sultaninen in warmem Wasser waschen. Das Fett in einem grossen, tief ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe