Bananencremetorte

  2 Tas. Mehl
  0.25 Tas. Kartoffelstärke
  0.75ts Backsoda
  0.5ts Backpulver
  0.5ts Salz ;plus
  1pn Salz
  1 Tas. reife Banenen; zermust, etwa 2 gros
  0.25 Tas. Buttermilch
  1tb Vanilleextrakt; plus 1 Tl
  1.5 Tas. (300 g) Butter; weich
  1.33333 Tas. Zucker
  2g Eier
  500g Doppelrahmfrischkäse; (Philadelphia) bei Zimmertemperatur
  1.5 Tas. Puderzucker
  2lg Bananen; geschält, Scheiben



Zubereitung:
Ofen auf 160 Grad vorheizen.

3 Springformen (24 cm Durchmesser) ausfetten und mit Mehl bestäuben.
[Ich habe den gesamten Kuchen in einer Springform gebacken und dann
zerteilt, da ich nur eine Springform der Grösse habe].

Mehl, Stärke, Soda, Backpulver und 1/2 Teelöffel Salz in eine
mittlere Schüssel sieben.

In einem Mixbecher zerdrückte Bananen, Buttermilch und 1 Tl
Vanilleextrakt mischen.

In einer grossen Rührschüssel ca. 100 g Butter und den Zucker
schaumig rühren. Eier nach und nach einarbeiten. Dann in drei
Schritten die Bananenmasse abwechselnd mit der Mehlmischung
unterarbeiten.

Teig auf die drei Formen verteilen. Im Ofen backen, bis die Oberfläche
eben Farbe annimmt und beim Stäbchentest nur noch ein paar Krumen am
Stäbchen hängen, ca. 20 Minuten. 10 Minuten stehen lassen, dann Rand
mit einem Messer lösen, Böden auf ein Gitter stürzen und ganz
auskühlen lassen.

Frischkäse und die restlichen 200 g Butter in einer grossen Schüssel
schlagen bis die Masse glatt und cremig ist. 1 El Vanilleextrakt und
eine Prise Salz dazugeben, nach und nach den Puderzucker unterziehen.
Mindestens 15 Minuten kaltstellen, damit die Masse fest genug zum
Streichen wird.

Einen Boden auf eine Tortenplatte legen. Ungefähr 1/2 Tasse der
Frischkäsemasse daraufstreichen. Mit der Hälfte der Bananenscheiben
belegen, dabei einen Rand von ca. 1/2 cm frei lassen. Den zweiten Boden
mit 1/4 der Frischkäsemasse bestreichen, mit der Frischkäseseite nach
unten sanft auf die Bananenscheiben plazieren. Vorgang wiederholen.

Kuchenoberfläche und Ränder mit der restlichen Masse bestreichen.
[Kann 1 Tag im Voraus zubereitet werden].

Abdecken und kalt stellen. Vor dem Verzehr 1 Stunde bei
Zimmertemperatur erwärmen.

Quelle:
Bon Appetit, October 1997 R.S.V.P. - Gabrielle Restaurant, New Orleans
La übersetzt, erfasst und ausprobiert von Petra



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kalte Schale
Geriebenes Schwarzbrot unter kalte, gesüsste Buttermilch gerührt, ergibt eine erfrischende Nachspeise für den Sommer. An ...
Kalte Schnauze
Für die Schokomasse werden die Eier mit dem Puderzucker, dem Kakao, dem Puderzucker und dem Rum aufgeschlagen. ...
Kalte Schnauze (o. Kalter Hund),
Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen. Eier mit Puderzucker, Salz und Kakao schaumig rühren. Pulerkaffee mit Wasser ve ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe