29-o/o-Randen

  400g Rohe Randen; geschält
  4tb Appenzeller Alpenbitter
  4 geh. TL Honig
  4 geh. TL Zitronat; fein gehackt
   Zitronensaft
   Weisser Pfeffer
 
REF:  Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Randen in Stäbchen schneiden und in Öl andämpfen. Mit Appenzeller
Alpenbitter (der mit den 42 Kräutern und 29 o/o Geist...) ablöschen
und weich dämpfen. Wenn sie gar sind, vom Feuer ziehen, Honig und
Zitronat untermengen, etwas ruhen lassen und mit Zitronensaft und
weissem Pfeffer baschmecken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eismeergarnelen mit Tomatengelee
Die Tomaten waschen, klein schneiden und im Mixer pürieren. In einem mit einem Tuch ausgelegten Sieb über Nacht im Kühls ...
Eiswein-Lasagne auf Preiselbeerspiegel
50 Minuten (ohne Ruhezeiten), aufwändig Erdäpfel nicht zu weich kochen, danach schälen und fein reiben. Schalotte sehr ...
Empanadillas de atún y aceitunas / (*)
etwa 20 Stück Butter, Salz, Mehl und Milch in einer Schüssel mit den Händen zu einem geschnmeidigen Teig verkneten. Zug ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe