29-o/o-Randen

  400g Rohe Randen; geschält
  4tb Appenzeller Alpenbitter
  4 geh. TL Honig
  4 geh. TL Zitronat; fein gehackt
   Zitronensaft
   Weisser Pfeffer
 
REF:  Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Randen in Stäbchen schneiden und in Öl andämpfen. Mit Appenzeller
Alpenbitter (der mit den 42 Kräutern und 29 o/o Geist...) ablöschen
und weich dämpfen. Wenn sie gar sind, vom Feuer ziehen, Honig und
Zitronat untermengen, etwas ruhen lassen und mit Zitronensaft und
weissem Pfeffer baschmecken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tête-De-Moine-Happen
Mit der Piroütte Käse-Rosetten drehen. Brot mit Butter bestreichen. Blattsalat, Rosetten, Chutney und Schnittlauch darau ...
Thailändische Frühlingsröllchen (Ca. 30 Daumenkurze R ...
Die Reispapierblätter nebeneinander auf der Arbeitsfläche auslegen, mit Wasser besprühen und einweichenlasen, bis sie ...
Thailändische Glasnudelrollen
Wasser aufkochen und über die noch gebundenen Glasnudeln giessen. fünf Minuten ziehen lassen, abgiessen. Schnur wegschne ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe