Knoblauch-Fladenbrot

  350g Weissmehl
  150g Buchweizenmehl
  2 geh. TL Salz
  4 Knoblauchzehen
  0.5 geh. TL Schwarzer Pfeffer; gemahlen
  1 geh. TL Kreuzkümmel; gemahlen
  0.5 geh. TL Kardamom
  2dl Lauwarme Buttermilch
  2dl Lauwarmes Wasser; +/-
 
REF:  Meyers SH193 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Das Weissmehl und das Buchweizenmehl mit dem Salz in einer Schüssel
mischen und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die
Knoblauchzehen in die Mehlmulde pressen. Den Pfeffer, den Kreuzkümmel,
das Kardamom, die Buttermilch und das Wasser beifügen.
Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie gewickelt
bei Zimmertemperatur 8 Stunden ruhen lassen.

Den Teig nochmals kurz durchkneten. In Stücke teilen und diese zu
Kugeln formen. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu etwa 1 cm
dicken Fladen auswallen.

Die Fladen in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze
beidseitig hellbraun backen. Die Fladen schmecken sowohl lauwarm wie
kalt, sollten aber am Zubereitungstag gegessen werden.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Nonnenfürzle
Aus Mehl, Butter, Milch wird ein Brandteig gefertigt: Milch mit Salz und Butter zum Kochen bringen, nach kurzem Aufwalle ...
Nonnenseufzer
Man lässt in einer Kasserolle 1/8 l Milch mit 3 Esslöffeln Butter, 1 Prise Salz, 1/2 Esslöffel Zucker aufkochen, schütte ...
Nonplusultra
Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbeteig bereiten und 60 Minuten kühl stellen. Eiweiß steif schlagen, Zitronensaft un ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe