Kokos-Pfirsich-Torte

 
TEIG: 370g Mehl
  1ts Backpulver
  0.5ts Salz
  180ml Buttermilch
  60ml Sauerrahm
  250g Butter
  330g Zucker
  330ml Gesüsste Kokosmilch; davon
  275g für den Teig, Rest für die Sahne (s.u.)
  4lg Eier; getrennt
  1ts Vanillextrakt
 
FÜLLUNG: 150g Aprikosenkonfitüre (Original: Pfirsichkonfitüre
  1.35kg Pfirsiche, reif aber fest; Haut abgezogen, in dünnen Scheiben
  50g Zucker
  2tb Zitronensaft; frisch gepresst
 
SAHNE: 750ml Schlagsahne
  115g gesüsste Kokosmilch (s.o.)
  1pk Vanillezucker
  3pk Sahnesteif
 
DEKORATION: 150g Kokosflocken
  1 Pfirsich; Haut abgezogen, in dünnen Scheiben



Zubereitung:
Zwei Springformen (ich habe 26 cm Durchmesser verwendet - Original 22
cm) buttern und mehlen. Den Backofen auf 150GradC Umluft vorheizen, 2
Roste einschieben (Original 175GradC Ober-/Unterhitze meine grösseren
Formen passen aber nicht nebeneinander auf einen Rost, deshalb habe ich
mit Umluft gebacken).

Das Mehl, Backpulver und Salz in einer mittleren Schüssel mischen.
Buttermilch und Sauerrahm in einer kleinen Schüssel mischen. Die
Butter mit einem elektrischen Handrührer schaumig schlagen. Nach und
nach den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe nacheinander
unterschlagen, dann die Kokosmilch und den Vanilleextrakt. Die
trockenen Zutaten in drei Portionen im Wechsel mit der
Buttermilchmischung in 2 Portionen unterrühren. Zuletzt die cremig
geschlagenen Eiweisse unterheben.

Den Teig auf die beiden Formen aufteilen und etwa 45 Minuten backen
(Stäbchenprobe. Ich habe die Kuchen nach 45 Minuten vertauscht und
weitere 10 Minuten gebacken). Die Formen auf einem Rost 10 Minuten
abkühlen lassen, dann auf den Rost stürzen und vollständig
auskühlen lassen. Den Backofen eingeschaltet lassen.

Die Kokosflocken auf ein grosses Backblech geben und im Backofen in
etwa 10 Minuten goldbraun rösten, dabei mehrmals durchrühren.
Achtung - geht gegen Ende sehr schnell! Für die Füllung die
Konfitüre in einem kleinen Topf erhitzen bis sie flüssig wird. Etwas
abkühlen lassen. Pfirsichscheiben, Zucker und Zitronensaft in einer
Schüssel mit der Konfitüre vermischen, etwas ziehen lassen.

Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif schlagen, wenn
sie fest wird, die Kokosmilch zugeben und weiterschlagen.

Die Pfirsichfüllung in einem Sieb abtropfen lassen (Flüssigkeit nach
Belieben anderweitig verwenden).

Die Kuchenböden durchschneiden (sind zwar bei 26 cm etwas flach, geht
aber ganz gut). Den ersten Boden mit der Schnittfläche nach oben auf
eine Platte legen. 1/3 der Pfirsiche darauf verteilen, Sahne darauf
streichen. Noch zweimal wiederholen, mit dem letzten Boden abschliessen
(Schnittseite nach unten). Die restliche Sahne auf dem Deckel und auf
den Seiten verteilen und glattstreichen. Den Kuchen vollständig mit
den gerösteten Kokosflocken betreuen.
Mindestens 30 Minuten (bis zu einem Tag) kaltstellen.

Vor dem Servieren mit Pfirsichscheiben dekorieren.

Anmerkung Petra: Die Torte hat eine imposante Höhe, selbst mit den
grösseren Böden. Der Teig ist sehr saftig, der Kuchen fruchtig und
lecker.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Weinpunsch
Alles (bis auf dem Cognac) in einem Topf tun, aufkochen (bis knapp vor dem Kochen), 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, ...
Weinringe griechische Art
Wein erhitzen, Zucker, Zimt, Anis und Honig zufügen und unter Rühren auflösen. Orangensaft beifügen und erkalten lassen. ...
Weinschaum im tiefen Teller serviert
In einem Schlagkessel oder in einer nicht zu kleinen Schüssel aus Metall wird zunächst mit etwas Wein das Mehl verrührt. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe