Kürbissuppe mit Garnelen

  1 Hokkaido-Kürbis 900 g
  70g Schalotten
  1 Knoblauchzehe
  20g Frischer Ingwer
  1 Rote Chilischote
  6tb Olivenöl
  2 geh. TL Scharfes Currypulver
  1.2l Geflügelfond
  2 Rote Paprikaschoten à 150 g
   Salz
   Muskatnuss
  8 Riesengarnelen ohne Schale à 20 g
  4 Stange/n Zitronengras
   Pfeffer
  150ml Milch
   Gemahlener Koriander; zum Bestäuben
 
ZUBEREITUNGSZEIT: 1 :10 Stunden
 
G E F U N D E N I N:  essen & trinken Ausgabe Februar 2005
 
NOTIERT IM FEBRUAR 2005 VON:  K.-H. BOLLER aka BOLLERIX



Zubereitung:
1. Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Kürbis
mit einem Sparschäler schälen und in 2-3 cm grosse Stücke schneiden.
Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Ingwer schälen, ebenfalls fein
würfeln. Chilischote grob hacken.

2. Drei Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten, Knoblauch,
Ingwer, Chili darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Curry
dazugeben, kurz andünsten. Kürbis dazugeben, mit Fond auffüllen,
aufkochen, bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten offen kochen.

3. Inzwischen die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, mit der
Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten
Backofengrill 10 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft.
In einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen, die Haut abziehen,
die Paprika im Blitzhacker fein pürieren.

4. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Nochmals aufkochen und mit
Salz und Muskatnuss abschmecken. Warm stellen.

5. Garnelen am Rücken längs einschneiden und entdarmen. Zitronengras
putzen. Jeweils 2 Garnelen auf 1 Zitronengrasstange spiessen.
Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen pro Seite 2
Minuten darin braten. Salzen und pfeffern.

6. Milch auf ca. 60° C erhitzen nicht wärmer. Paprikapüree
gleichmässig auf 4 Gläser verteilen. Dann die heisse Kürbissuppe
sehr vorsichtig und langsam über einen Esslöffel hineingiessen so
vermischen sich Püree und Suppe nicht. Milch mit einem elektrischen
Milchschäumer aufschäumen, den Schaum auf die Kürbissuppe verteilen.
Mit etwas Koriander bestäuben, jeweils 1 Garnelenspiess in die Suppe
stellen und sofort servieren.

Pro Portion 16 g E, 17 g F, 10 g KH = 263 kcal/1102 kJ



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gurken-Melonen-Kefirsuppe
Melonenfleisch mit Hilfe eines Melonenausstechers zu Kugeln formen. Auf einen Teller legen, mit Folie zudecken, gefriere ...
Gurkenschaumsuppe mit Lachstatar
Salatgurke und Zwiebel in Würfel schneiden. Zusammen mit den Eiswürfeln, der Consomme und dem Wasabi mixen. Wenn alles f ...
Gurkensuppe
Gurken schälen, entkernen, mit siedendem Wasser überbrühen, zerkleinern und in Butter (I) dünsten. Mit Mehl bestreuen, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe