Kurkuma, Gelbwurzel, Turmeric

   Kurkuma



Zubereitung:
Gelbwurzel, Kurkuma (deutsch), Curcuma (franz.), Turmeric (engl.),
Curcuma longa (lat.).

Gehört zur Ingwerfamilie, wird in ganz Südasien wegen ihres
moschusartigen Geschmack und ihrer hübschen goldenen Farbe
verwendet.

Gelbwurzel wird häufig als billiger Ersatz für Safran verwendet.

Die Pflanze: Robust und perennierend. Sie wird etwa 1 m hoch. Gezogen
wird sie gewöhnlich aus 'Fingern' (Seitentriebe) oder kleinen
Wurzelstückchen vom vorhergehenden Jahr. Sie gedeiht am besten in
heissem, feuchtem Klima.

Ernte: der ganze Klumpen des Wurzelstocks wird vorsichtig
herausgehoben und die 'Finger' abgebrochen. Die Gelbwurz wird
gesotten oder gedämpft, dann getrocknet. Die Aussenhaut wird
entfernt, die braunen 'Finger' erscheinen orangegelb und fühlen sich
wächsern an.

Lieferformen:

frisch: der Wurzelstock ist von einer rauhen, unterteilten
hellbraunen Haut umgeben. Darunter liegt orangefarbenes Fleisch. Die
Wurzel hat einen dicken Teil und mehrere stumpfe 'Finger'. Diese
liefern die hochwertigste Kurkuma; die 'Finger' oder Seitentriebe
sind etwa 6 cm lang und 2 cm dick.

Getrocknet: beim Trocken verliert Kurkuma etwa 75 % ihres Gewichtes.

Gemahlen: meist so verwendet und verkauft. Die Farbe gibt die
Qualität an, je intensiver, desto besser ist das Gewürz.

Aroma: Geruch ingwerartig, leicht aromatisch, pfefferig und frisch,
mit einem Hauch von Orangen und Ingwer.

Geschmack: scharf, leicht bitter und moschusartig.

Verwendung: unerlässlich in Currypulver. Wichtiges Gewürz für
viele asiatische Gerichte, besonders in Bohnen- und Linsengerichte.
In Senfmischungen, in Worcester-Sauce vorhanden, sowie in Saucen,
Fertiggerichten und Süssspeisen (wegen der intensiv goldgelben
Farbe).


Erfasser: Rene

Datum: 20.09.1995

Stichworte: Gewürz, Info, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tagliatelle mit Garnelen und Spinat
1. Frischen Spinat putzen, waschen, etwas abtropfen lassen (TK- Spinat nach Anleitung auftauen). Zwiebel und Knoblauch s ...
Tagliatelle mit Gorgonzolasauce
Nudeln in Salzwasser garen, Zwiebel würfeln. Pinienkerne im heissen Öl rösten, herausnehmen. Die Zwiebeln im gleiche ...
Tagliatelle mit Gorgonzolasoße
Nudeln in Salzwasser garen, Zwiebel würfeln. Pinienkerne im heißen Öl auf 3 oder Automatik-Kochstelle 9 - 10 rösten, her ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe