Lebernockerlsuppe

  1 Karotte
  1 Stange Lauch
  1 Stück Sellerieknolle
  1 Zwiebel
  1kg Rindfleisch zum Kochen (z.B. Ochsenbrust)3 Markknochen
  500g Rinderknochen
  2 Pfefferkörner
  0.5bn glatte Petersilie
  2 Stengel Maggikraut (Liebstöckel)
  80g Schweineleber
  30g Räucherspeck
  1 Zwiebel
  2tb Petersilie
  1ts Majoran
  40g Semmelbrösel
  1 kl. Ei
   Salz
   Pfeffer
   Muskat



Zubereitung:
Karotte, Lauch und Sellerie putzen und grob zerteilen. Zwiebel
halbieren und auf der Schnittfläche in einer heissen Pfanne oder auf
der Herdplatte bräunen. In einem grossen Suppentopf Rindfleisch,
Mark- und Rinderknochen, geröstete Zwiebel und 3 1/2 Liter kaltes
Wasser geben. Pfefferkörner zufügen. Das Ganze einmal aufkochen und
bei kleiner Hitze 2-3 Stunden sieden lassen. Aufsteigenden grauen
Schaum zwischendurch mit einer Schaumkelle abschöpfen.

Vorbereitetes Gemüse, Petersilie und Maggikraut hinzufügen. Weitere
30 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat
abschmecken. Das Rindfleisch herausnehmen und anderweitig verwerten.

Die Brühe durch ein Sieb giessen.

Die Leber durch den Fleischwolf drehen. Speck fein würfeln und
ausbraten. Gehackte Zwiebeln darin gelb werden lassen, dann gehackte
Petersilie und Majoran untermischen, kalt stellen. Mit Leber,
Semmelbröseln, Ei, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Von dieser
Masse mit zwei Teelöffeln Nockerl formen.

1/2 l Fleischbrühe zum Kochen bringen, Lebernockerl zugeben. Hitze
reduzieren und die Nockerl etwa 10 Minuten ziehen lassen (nicht
kochen, sonst werden sie hart).

Als Dinner for Two (24.5.95);

Vorspeise: Lebernockerlsuppe

Hauptspeise: Spargelröllchen

Nachspeise: Mascarponecreme mit Erdbeeren

** Gepostet von Franz Betzel
Date: Sat, 20 May 1995

Erfasser: Christa & Franz

Datum: 23.08.1995

Stichworte: Suppe, Dinner, P2



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Älplersuppe
:Pro Person ca. : 270 kcal :Pro Person ca. : 1130 kJoule :Eiweiß : 9 Gramm :Fett : 17 Gramm :Kohlenhydrate : 18 Gramm Di ...
Alt Wiener Gulasch
Fleisch und Zwiebeln würfelig schneiden. Zuerst die Zwiebel im Fett glasig dünsten. Fleisch zugeben und anbraten. Zu ...
Altbayrische Waffeln
Gesiebtes Mehl mit 1/8 l Sahne gut verrühren, Zucker unterziehen, Rest Sahne und Enzian hinzugeben. Die Masse soll dünn ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe