Linsensalat mit Wachtelbrüsten

 
Linsensalat: 250g Kleine Linsen
  1 Bouquet garni: Lorbeerblatt Petersilie Thymianzweig
   Nussöl
   Sherryessig
  2 Schalotten
  0.5 Knoblauchzehe
 
Wachteln: 4 Wachteln
   Butter
   Salz
   Pfeffer
   Baguette
   Butter, salzig



Zubereitung:
Der Linsensalat wird natürlich vorbereitet. Für ihn sollte man sich
unbedingt die winzigen, dunklen Linsen besorgen, die es vor allem in
Reformhäusern gibt. Sie sind viel schneller gar und viel weniger
mehlig als die bekannten hellbraunen; sättigen auch nicht sehr. Pro
Person setzt man ca. 60 g in leicht gesalzenem Wasser mit einem
Kräuterbündel (Bouquet garni) auf und lässt sie ungefähr 20 Minuten
kochen. Die Linsen sollten noch einen leichten Biss haben.
Gut abtropfen lassen. Eine Vinaigrette herstellen aus Nussöl,
Sherryessig, sehr fein gehackten Schalotten und wenig Knoblauch. Die
Salatsauce muss eindeutig saurer sein als man sie üblicherweise für
einen grünen Salat macht (Salz und Pfeffer zum Abschmecken sind
obligatorisch). Linsen und Vinaigrette mischen, eventuell nachwürzen:
Der Geschmack sollte eher herzhaft sein als sanft! Bereits vorher hat
man pro Person einen Wachtel ausgelöst, also mit einem scharfen
spitzen Messer am Brustbein entlang auf jeder Seite das Brustfleisch
mit Haut und dem anhängenden Bein von den Knochen gelöst und
abgeschnitten. Das ist nicht schwer. Kurz vor dem Servieren werden die
Wachtelhälften in schäumender Butter mit wenig Salz nur ganz kurz
angebraten (2 Minuten) und auf die Linsen gelegt.
Die Wachteln dürfen traditionellerweise mit den Fingern gegessen
werden, dabei dient der kleine Beinknochen als "Griff". Der Salat
schmeckt mir besonders gut, wenn er insgesamt lauwarm ist. Dazu
aufgebackenes Stangenbrot und salzige Butter.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Marinierte Entenbrust mit Orangensalsa und Sherrysauce
Entenhaut kreuzweise einritzen, damit beim Braten das Fett besser austreten kann. Fleisch mit der Haut nach oben in eine ...
Marinierte Hähnchenbrust (Ndr)
Knoblauch und Peperoni kleinhacken, mit Öl, Zitrone und den Gewürzen vermischen. Wer möchte, kann auch Zitronengras, In ...
Marinierte Hähnchenbrust mit Sesamdip
Dafür wird das Fleisch zunächst in eine Joghurtmarinade eingelegt. So wird es zart und würzig. Schliesslich lässt man es ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe