Bayerische Creme

  250ml Milch
  15g Vanillezucker
  2 Eigelb
  50g Zucker
  4 Blätter Gelatine
  200ml Sahne
   Form/ Tassen zum Abfüllen



Zubereitung:
Vorbereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und auflösen.
Sahne aufschlagen und kalt stellen.

Zubereitung:

Milch mit Vanillezucker zum Kochen bringen. Eigelb mit Zucker schaumig
rühren, heisse Milch langsam unter ständigem Rühren darüber
giessen, Gelatine mit einrühren. Masse kalt schlagen und anschliessend
Sahne vorsichtig unterheben. In vorbereitete Form oder Tassen füllen
und am besten über Nacht kalt stellen, mindestens vier bis fünf
Stunden.

Tipp:

Die bayerische Creme lässt sich sehr variabel verwenden. Man kann
daraus unter Zugabe von beispielsweise Erdbeer- oder Himbeermark eine
Fruchtcreme herstellen, dabei muss allerdings die Menge der Gelatine
erhöht werden. Das trifft nur zu, wenn flüssige Zutaten verwendet
werden. Wenn Sie zum Beispiel eine Schokoladencreme herstellen wollen
und nehmen dazu Kakaopulver oder aufgelöste
Blockschokolade/Kuvertüre, muss keine Gelatine verwendet werden.

Anrichten:

Bayerische Creme aus der Form stürzen (eventuell das Gefäss kurz in
warmes Wasser halten). Creme auf Tellern anrichten, wahlweise mit
Früchten der Saison oder mit Fruchtmark ausgarnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Flammkuchen mit Birnen und Gorgonzola
Die Nüsse mittelfein hacken. Butter und Zucker in einer beschichteten Pfanne schmelzen, die gehackten Nüsse dazu geben u ...
Flan
Zucker (1) in eine grosse Puddingform aus Weissblech geben ( keine Form aus Keramik - Bruchgefahr! ). Form auf den H ...
Flan (Baskisch)
Flan ist das spanische Nationaldessert. Ihr Rezept hat Luisa aus ihrer Heimat, der Extremadura an der Grenze zu Portugal ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe