Mangoparfait

  2 Mangofrucht 400g (ergibt ca. 250g Fruchtfleisch)
  200g Creme double
  8tb Zitronensaft
  4 Amaretto (ersatzweise Orangensaft)
  8 Eigelb
  200g Puderzucker (wer süss mag 120g)
  2tb lauwarmes Wasser
  400lg Sahne
  10 Löffelbiskuits



Zubereitung:
Im Rezept wird eine Parfait- oder Metallschüssel von einem Liter
Inhalt verwendet. Natürlich geht es auch mit z. B. einer
Glasschüssel, nur lässt sich das fertige Parfait nicht so leicht und
schnell lösen. Das ganze ist ein wenig aufwendig, deshalb lohnt
vielleicht die Anschaffung einer Metallschüssel.
Die Mango dünn schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, dabei
das sehr faserige Fleisch direkt am Stein nicht verwenden.

Das Fruchtfleisch zusammen mit der Creme double, dem Zitronensaft und
dem Amaretto (oder dem Orangensaft) mit dem Pürierstab oder im Mixer
fein pürieren. Die Eigelbe mit drei Vierteln des Puderzuckers und dem
Wasser dickcremig aufschlagen (das dauert mit den Schneebesen eines
elektrischen Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine etwa 5
Minuten).
Die Form kalt ausspülen und ins Gefriergerät stellen. . Die Sahne mit
dem restlichen Puderzucker steif schlagen.
Die Löffelbiskuits in Stücke brechen und zwischen den Handflächen
oder Fingerspitzen fein zerbröseln.
Die Schlagsahne und das Mangopüree abwechselnd nach und nach
vorsichtig, doch gründlich unter den Eigelbschaum mischen. Zum Schluss
die Biskuitbrösel vorsichtig daruntermischen.
Die Masse in die Form füllen und das Parfait in 7-9 Stunden gefrieren
lassen.
Mindestens 1 Stunde vor dem Servieren eine Servierplatte (aus Metall
oder Marmor) vorkühlen.
Kurz vor dem Servieren die Sternfrucht waschen, in dünne Scheiben
schneiden.
Die Form aus dem Gefriergerät nehmen und umgedreht auf die
Servierplatte stellen.
Ein Küchentuch in heisses Wasser tauchen, etwas ausdrücken und die
Form damit für etwa 30 Sekunden ganz bedecken.
Dann die Form noch oben wegziehen. Das Parfait mit den
Sternfruchtscheiben und eventuell dem Krokant garnieren und sofort
servieren.
Sie können bei solchen in der Form gefrorenen Eissorten auch jederzeit
einzelne Portionen enthehmen, statt das Eis auf einmal zu servieren.
Schneiden Sie dann einfach aus der Form (am besten mit einem
Sägemesser) einzelne Scheiben heraus und lösen Sie den Rand etwas mit
einem flexiblen Küchenmesser.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gelato al cocomero, Wassermeloneneis (Sizilien)
Das Melonenfleisch entkernen und pürieren. Die Hälfte des Zuckers und die Orangenbluetenessenz hinzufügen, in der Eismas ...
Gelato al cocomero, Wassermeloneneis (Sizilien)
Das Melonenfleisch entkernen und pürieren. Die Hälfte des Zuckers und die Orangenbluetenessenz hinzufügen, in der Ei ...
Gelato al Pistacchio / Pistazieneis
Die Italiener sind für ihr Eis berühmt. Das italienische Eis ist sicher auch deshalb so gut, weil Speiseeis auf der Apen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe