Beef-Medaillons mit Rüebli-Spargelsalat

   l; zum Anbraten
  6 Beef-Medaillons, ca. 4 cm dick, je ca. 150 g
  1 geh. TL Salz
   Blätterteig; rechteckig ausgewallt, ca. 42x25 cm
  1 Ei; verklopft
  1 geh. TL Thymianblättchen
  6 Tranchen Rohschinken je ca. 10 g
  50ml Kräuteressig
  1dl Sonnenblumenöl
  1 Schalotte; fein gehackt
  1 Knoblauchzehe; fein gehackt
  1tb Gemischte Kräuter; gehackt
   z.B. Petersilie, Thymian
  0.5 geh. TL Salz
   Pfeffer
  500g Bundrüebli; längs in Vierteln, quer halbiert
  1kg Grüne Spargeln; unteres Drittel geschält; in ca.
  5 cm langen Stücken
  1 geh. TL Salz
 
REF:  Betty Bossi, Coopzeitung Nr. 16 / 15.4.2003
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
: Vor- und Zubereitungszeit ca. eine Stunde
: Backen: ca. zwölf Minuten

Medaillons: Öl heiss werden lassen. Medaillons portionenweise
beidseitig je ca. 2 1/2 Minuten anbraten, herausnehmen, salzen.

Blätterteig quer in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Mit Ei
bestreichen, Thymianblättchen darauf verteilen. Rohschinken längs
vierteln, auf die Streifen verteilen. Je einen Streifen um ein
Medaillon wickeln, mit restlichem Ei bestreichen, auf ein kleines mit
Backpapier belegtes Backblech setzen.

Backen: ca. zwölf Minuten in der Mitte des auf 250 Grad vorgeheizten
Ofens.

Vinaigrette: Alle Zutaten bis und mit Kräuter in eine grosse
Schüssel geben, gut verrühren, würzen.

Rüebli-Spargelsalat: Rüebli im Dämpfkörbchen zugedeckt sechs
Minuten garen. Spargeln beigeben, Gemüse salzen. Spargeln ca. sechs
Minuten mitgaren. Das warme Gemüse mit der Vinaigrette mischen, mit
den Medaillons servieren.

Tipps: Medaillons lassen sich angebraten und mit Blätterteig
umwickelt, zugedeckt ca. zwei Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
Erst vor dem Backen mit Ei bestreichen. Statt Beef-Medaillons
Schweins-Medaillons verwenden. Die Backzeit verlängert sich um ca.
drei Minuten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Osso-bucco von der Kalbshaxe
Vorbereitung Das Gemüse putzen und würfeln. Die Haxenscheiben mit Jodsalz, Pfeffer, Thymian würzen und mehlieren. Ege ...
Osso-bucco von der Kalbshaxe'
Das Gemüse putzen und würfeln. Die Haxenscheiben mit Jodsalz, Pfeffer, Thymian würzen und mehlieren. Egerlinge und Kirsc ...
Ossobucho
Die Kalbshaxe wird zusammen mit der fein gew#rfelten Zwiebel in Butter von allen Seiten angebraten. Mit Weisswein abl"sc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe