Beefsteak Tartar

  200g Rinderfilet
  1 Sardelle
  1 Feingehackte Schalotte
  1ts Scharfer Senf
  1ts Feingehackte Kapern
  4 Eigelb
  125ml Weißwein
  1tb Butter zum Binden
   grober schwarzer Pfeffer
   Salz
 
Erfasst Am 27.12.00 Von:  Ulli Fetzer Koch-Kunst mit Vincent Klink



Zubereitung:
Da im klassischen Rezept rohe Eigelbe verwendet werden, muss darauf
aufmerksam gemacht werden, dass nur frischeste Biöier dafür in Frage
kommen.

Das Rinderfilet feinhacken bzw. durch den Wolf treiben. In eine
Schüssel geben und alle Zutaten darunter mischen. Dies sollte so
schnell und kurz geschehen wie möglich, damit sich das Fleisch nicht
zu Brät verbindet.

Das Tartar zu walnussgrossen Kugeln formen und in einer Pfanne kurz
anbraten. Innen dürfen die Kugeln nicht durchgebraten sein. Auf einen
Holzsticker oder Zahnstocher stecken und zu Tisch bringen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rebhuhn auf Zwei Arten
Für die Rebhuhnkeulen von den Rebhühnern die Keulen und Flügel abtrennen. Aus den Keulen mit einem spitzen Messer die Ob ...
Rebhuhn mit Emmer-Nudeln
Rebhuhn vollkommen entbeinen (auch die Keulen). Die Karkassen in einem Topf kurz anbraten und mit der Brühe auffüllen un ...
Rebhuhn mit Specksauce und Krautravioli
1 Stunde 15 Minuten, aufwändig Für die Sauce: Flügerl, Hals, Innereien etc. mit den Speckwürfeln anbraten, das Gemüse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe