Beefsteaks mit Joghurtsauce

 
FÜR DIE JOGHURTSAUCE: 250g Sahnejoghurt, (am besten griechischer)
  1tb Mayonnaise
  2tb Olivenöl
   Salz
   Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  2 Knoblauchzehen
  3tb Fein geschnittener Dill (evtl. mehr)
 
FÜR DIE BEEFSTEAKS: 1bn Glatte Petersilie
  1md Weiße oder rote Zwiebel
  3 Knoblauchzehen
  1 Scheib. Weißbrot
  1kg Hackfleisch von Rind oder Lamm
  40g Paniermehl (selbst gemacht)
  1 Ei
   Pfeffer aus der Mühle
   Salz
   Je 1 TL getrockneter Thymian und Oregano
  0.5ts Gemahlener Koriander
  1ts Kreuzkümmel
  0.5 Getrocknete, zerriebene Peperoni
  3tb Olivenöl (evtl. mehr)
  3sm Zweige Rosmarin
  1lg Rote Zwiebel
  1ts Gemahlener Sumach (orientalisches Gewürz aus dem türkischen Lebensmittella
  3tb Fein geschnittene, glatte Petersilie



Zubereitung:
1. Joghurt mit Mayonnaise und Olivenöl in eine Schüssel geben. Mit
1/2 TL Salz und reichlich Pfeffer würzen. Knoblauch abziehen, durch
die Knoblauchpresse dazudrücken, Dill dazugeben und alles gründlich
verrühren und kühl stellen.

2. Für die Beefsteaks die Petersilienblätter grob schneiden, Zwiebel
und Knoblauch abziehen, alles, auch die Weissbrotscheibe, durch einen
Fleischwolf drehen. (Wer keinen Fleischwolf besitzt, kann die Zwiebel
fein reiben, den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken, das
Weissbrot sehr fein zerkrümeln.) Dann alles mit dem Hackfleisch in
eine Schüssel geben. Paniermehl, Ei, reichlich Pfeffer, 1 TL Salz,
Kräuter und Gewürze sowie das Olivenöl dazugeben.

3. Rosmarinnadeln von den Stielen streifen, hacken und ebenfalls
dazugeben. Alles gründlich mit den Händen vermischen. Aus je 1
gehäuften EL Hackfleisch runde, flache, nicht zu feste Beefsteaks
formen. Diese auf dem Grill (oder in der Pfanne mit wenig Olivenöl)
auf jeder Seite ca. 3 Minuten braten.

4. Beefsteaks auf einer Platte anrichten. Zwiebel abziehen und in
dünne Ringe schneiden. Sumach und Petersilie untermischen und um die
Beefsteaks herumlegen. Etwas Joghurtsauce in Streifen über die Steaks
träufeln und die übrige Sauce getrennt dazu reichen.

Die kleinen Frikadellen schmecken auch kalt sehr gut.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Holunderbeer-Konfitüre
Holunderbeeren waschen, gut abtropfen lassen und abzupfen. Beeren mit dem Saft und dem Gelierzucker zum Kochen bringen. ...
Holunderbeer-Relish
Holunderbeeren verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und entstielen. Beeren im Topf leicht zerdrücken. Zugedeckt c ...
Holunderbeersuppe
Einige Holunderbeeren beiseite legen, die übrigen Beeren mit dem Wasser aufkochen, 5 Minuten darin ziehen lassen. Da ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe