Millefeuille von Feigen und Ziegenquark'

  4 Feigen
  125g Ziegenquark
  3tb Olivenöl
  1tb Gebirgshonig
   Lavendelessenz



Zubereitung:
Den Ziegenquark-ersatzweise Ziegenfrischkäse oder Speisequark- mit
Salz und Pfeffer würzen und mit einem Hauch (!) Lavendelessenz (aus
der Apotheke) aromatisieren.

Die Feige in dünne Scheiben schneiden.
Jeweils die erste Scheibe mit dem Quark bestreichen, dann die nächste
Scheibe, usw., bis die Feige wieder zusammengesetzt ist.

Aus Honig (ersatzweise Bluetenhonig) und Olivenöl eine Marinade
herstellen und die geschichteten Feigen damit beträufeln.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Maroniflan auf Fruchtpüree
Maronen kreuzweise einritzen. In Wasser 10 Minuten vorkochen, schälen. Maroni mit Honig und der Hälfte der Sahne zugedec ...
Marzipan-Apfelkuchen
Für den Kuchenboden Mehl, Butter, Eigelb, Rum und Salz rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zwei Drittel davon ausro ...
Marzipan-Banane
Alle Zutaten in den Mixer geben oder mit dem Schneebesen aufschlagen. :erfasst: tom ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe