Beschwipster Ochs

  1kg Schmorbraten (ca.)
  0.1l Weinbrand (Flachmann Chantré)
   Senf
   Olivenöl
   Salz
   Pfefferkörner, schwarz
  3 Pimentkörner
  3 Wacholderbeeren
  3 Lorbeerblätter
  1sm Getrocknete Chili
  2 Knoblauchzehen
  2tb Karottenwürfel
  2tb Selleriewürfel
   Zucker
  1 Zwiebel
  1 Tomate
  0.5tb Tomatenmark
  1tb Butterschmalz
  100ml Sahne (ca.)
  1ts Grüner Pfeffer, eingelegt
   Estragon, getrocknet



Zubereitung:
Mindestens 24 h vorher den Braten säubern, trockentupfen und
grosszügig mit Senf bestreichen. Aus einem Drittel des Weinbrandes und
Olivenöl eine ausreichende Menge Marinade herstellen. Dazu ca. 1
Teelöffel schwarzer Pfeffer (grob gestossen), Pimentkörner
(geknackt), Wacholderbeeren (gequetscht), Lorbeerblätter, Chili,
feingewürfelten Knoblauch und eine Prise Salz geben, den Braten darin
einlegen. Kühlstellen, gelegentlich wenden.

Den Römertopf wässern.

Gemüsewürfel und Zwiebel in Butterschmalz anrösten, mit einer
grosszügigen Prise Zucker karamellisieren, Tomatenmark kurz
mitschmoren, Pfeffern, Salzen, gewürfelte Tomate dazugeben.

Das Sofritto als Bett in den Römertopf geben, den Braten darauf setzen
und die Marinade darübergiessen. Römertopf verschliessen und ab in
den Ofen, 2te Schiene von unten. Bei ca. 180 bis 200 °C in etwa 2 1/2
Stunden garen.

Braten kurz aus dem Topf nehmen, Saft und Gemüse durch ein Sieb
abgiessen. Braten zurück legen, Topf wieder verschliessen und vor dem
Aufschneiden ca. 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Sauce bereiten: Bratensaft in einen Topf
geben, etwa die Hälfte des Gemüsebettes dazugeben, Sahne angiessen,
restlichen Weinbrand dazugeben, mit dem Pürierstab aufmixen. Einmal
kurz aufkochen lassen damit die Sosse bindet und der Allohol
verdunstet. Grünen Pfeffer unterrühren, mit etwas Estragon würzen.
Mit Salz und Pfeffer, evtl. noch etwas Senf abschmecken.

Dazu:
:Salzkartoffeln (mehlig kochend, damit die Sauce gewürdigt wird)
:warme Schalotten mit Estragon, in Balamico gedünstet
:Grühne Bohnen mit Speckwürfeln

Getränk: jede Menge guter Rotwein.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Soljanka mit Kalbfleisch und Wachteln (oder Fasan)'
Nach dem Grundrezept aus Rindfleisch, Kalbsknochen, Suppengrün, Salz und Pfeffer eine kräftige Bouillon kochen und abs ...
Soljanka mit Kalbfleisch und Wachteln (oder Fasan) (*)
(*) Soljanka Mjasnaja S Fasanom Aus Rindfleisch, Kalbsknochen, Suppengrün, Salz und Pfeffer eine kräftige Bouillon koch ...
Soljanka mit Kassler und Jagdwurst
Zuerst wird Kassler zusammen mit dem Suppengemüse, den Pimentkörnern und den Lorbeerblättern weich gekocht. Ist das Kass ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe