Pikanter Feta-Käsekuchen

 
Boden: 75g Weissbrot; zerkrümelt
  40g Pecorino Romano Käse; ersatzweise Parmesan; feingerieben
  25g Butter; zerlassen
   Schwarzer Pfeffer
 
Füllung: 2ts Zitronensaft; frisch gepresst
  1tb Wasser
  2ts Gelatine, gemahlen; oder entsprechende Menge pflanzliches Produkt
  225g Schafskäse; Feta
  225g Quark 20%
  175g Fromage frais; Frischkäse 8%
  5tb Schnittlauchröllchen
  3 Frühlingszwiebeln; in feine Streifen geschni
  2 Eiweiss
   Schwarzer Pfeffer
 
Erfasst Am 09.06.1999 Von:  Petra Holzapfel Delia Smith Kulinarische Sommerfreuden



Zubereitung:
Den Backofen auf 200Gradc vorheizen.

Als erstes die Brotkrumen in eine Schüssel geben und den geriebenen
Käse, die zerlassene Butter und etwas Pfeffer hinzufügen (nicht mit
Salz würzen, da der Käse recht salzig ist). Die Mischung in eine
Springform (20 cm Durchmesser, Seitenhöhe mindestens 5 cm) füllen,
mit der flachen Seite eines Spatels glattstreichen und fest andrücken.
Die Form auf einer der oberen Einschubleisten für 15 Minuten in den
vorgeheizten Backofen stellen, bis der Boden knusprig und goldbraun
ist. Die Form aus dem Backofen nehmen.

Für die Füllung zunächst den Zitronensaft und das Wasser in eine
Tasse abmessen, die Gelatine einstreuen und 10 Minuten zum Quellen
stehen lassen. Die Tasse dann in einen kleinen Topf mit Wasser stellen
und die Gelatine im heissen Wasserbad auflösen. Die Tasse
anschliessend im Wasserbad stehenlassen, damit die Gelatine flüssig
bleibt.

In der Zwischenzeit den Feta-Käse mit einer Gabel in Stücke brechen,
dann zusammen mit dem Quark und dem Frischkäse in die Küchenmaschine
geben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten.
Die Käsemasse in die Schüssel füllen und den Schnittlauch, die
Frühlingszwiebeln und etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
unterrühren. Als nächste die Eiweiss in eine sauberen Schüssel
schlagen, bis weiche Spitzen bleiben.

Nun muss die Käsefüllung zügig fertiggestellt werden: die Gelatine
durch ein Sieb auf die Käsemasse geben und gründlich untermischen,
Dann den Eischnee unterheben. Dazu zunächst 1 El Eischnee zum
Auflockern der Masse unterrühren und anschliessend den Rest
unterziehen. Die Käsemasse in die Form mit dem abgekühlten Boden
füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und den Käsekuchen in den
Kühlschrank stellen, damit er durchkühlt und fest wird. Er kann
gekühlt oder mit Zimmertemperatur serviert werden.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Broccoli-Käse-Säckchen
Broccoli putzen, in Röschen teilen, waschen, 5 Minuten in Salzwasser kochen, gut abtropfen lassen. Kräuter-Creme fraich ...
Broccolirahmsuppe mit Verschiedenen Einlagen
Brokkoli in Röschen teilen - sämtliche Häute am Stielansatz entfernen. Grosse Stiele schälen und in Scheiben schneiden. ...
Broccolirollen an pikanter Tomatensauce
Broccoli in Röschen teilen. Die Stiele mit dem Sparschäler schälen und in Scheiben schneiden. Lauch längs halbieren und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe