Punschtorte

 
Für den Rührteig;: 125g Butter oder Margarine,
  7 Eier,
  150g Zucker,
  1 Rum,
  1 feingeriebene unbehandelte Zitronenschale,
  4 Zitronensaft,
  200g Weizenmehl, (Type 405)
  2 Backpulver,
  1pn Salz,
   Backpapier oder Butter bzw.
   Margarine zum Einfetten,
 
Für den Guss;: 4 Marzipanrohmasse,
  4 feiner Zucker,
  6 frisch gepreßter Orangensaft,
  4 Zitronensaft,
 
Für die Füllung;: 200g Marzipanrohmasse,
  100g Puderzucker,
  1 Orangenlikör, (z. B. Grand Marnier, )
  250g Aprikosenkonfitüre,
 
Für den Überzug;: 200g Puderzucker,
  1 Eiweiß,
   einige Tropfen Zitronen- oder Rumaroma,
  1 dunkler Kakao,



Zubereitung:
1) Wie beschrieben die Form vorbereiten, den Ofen vorheizen; den
Rührteig zubereiten - dabei die Eigelbe mit dem Zucker über dem
Wasserbad abschlagen. Den Teig in die Form geben, backen und aus der
Form lösen. Das Gebäck mit Bachpapier uns dem Boden der Springform
bedeckt und z. B. mit einer Konservendose leicht beschwert auf einem
Kuchengitter bis zum folgenden Tag abkühlen lassen.

2) Die Torte waagrecht liegend zweimal aufschneiden. Den weniger
schönen Boden mit der Kruste nach unten auf die Tortenplatte legen.

3) Für den Guss das Wasser so lange mit Zucker aufkochen, bis der Zucker
nicht mehr knirscht, dann den Orangen- und Zitronensaft dazugeben. Die

3 Böden vorsichtig mit dem Guss tränken.

4) Die Marzipanrohmasse reiben und mit Puderzucker und Likör
verkneten. Die Masse in 2 Portionen teilen, diese jeweils zwischen 2
lagen Backpapier kreisrund ausrollen und daraus 2 Platten in Größe
der Torte schneiden.

5) den unteren Boden mit Aprikosenkonfitüre dünn bestreichen. Die erste
Marzipanplatte, dann den zweiten Boden darauf legen und diesen wieder
mit Konfitüre bestreichen. Nur den letzten Boden mit der gebräunten
Seite nach oben auflegen und mit einem Brettchen etwas flach
andrücken.

6) Die restliche Aprikosenkonfitüre sieben und die Torte damit außen
dünn bestreichen.

7) Die zweite Marzipanplatte auflegen und etwas andrücken.

8) Aus Eiweiß, Puderzucker, Zitronen- oder Rumaroma und eventuell etwas
Wasser einen dickflüssigen Guss rühren auf de Torte gießen und sie
damit auch am Rand überziehen.

9) Den Kakao mit einem Gussrest verrühren, in einen Gefrierbeutel geben
und eine feine Spitze des Beutels abschneiden. Mit dieser
Improvisierten Spritze eine dünne Spirale auf den feuchten Kuchen
spritzen. Die Spitze eines Messers abwechselnd von außen zur Mitte
und von der Mitte nach außen durch den Guss ziehen. Vor dem
Aufschneiden die Torte trocknen und durchziehen lassen.



:Notizen (**) :
: : Gepostet von: EMIL MÜLLER
:Zusatz :
: : Backzeit
: : 55-65 Minuten
: : Einschubhöhe
: : unten
: : Ofentemperatur
: : 180°C
: : Zubereitung
: : 65 Minuten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Johannisbeer-Mandel-Muffins
(*) Für 1 Blech mit 12 Vertiefungen, 12 Backpapierförmchen Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezuc ...
Johannisbeer-Mascarpone-Torte
Buttermürbeteigboden: Für den Buttermürbeteig alle Zutaten, bis auf das Mehl, in kühlem Zustand zu einer glatten Masse ...
Johannisbeer-Muffins
Das ideale Rezept, wenn einen die Lust auf Süsses packt und sofort gestillt sein möchte. Denn Muffins sind wirklich im H ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe