Rheinischer Sauerbraten (der beste den ich je gekostet ha

  1kg Rindfleisch aus der Keule oder Schulter
 
Für Die Beize: 0.25l Essig
  0.25l Wasser
  1 Lorbeerblatt
  6 Pfefferkörner
  0.5ts Senfkörner
  1 Zwiebel (ca. 40 g)
 
Ausserdem: 60g Margarine
  0.25l Fleischbrühe aus Würfeln
  2tb Rotwein
  50g Honigkuchen
  1tb Mehl
  4tb Sahne (ca. 60 Gramm)
  40g Rosinen
   Salz



Zubereitung:
Den Fettstreifen diagonal einkerben.
Für die Beize Essig und Wasser in einen Steinguttopf giessen, Gewürze
und dei geschählte und in Scheiben geschnittene Zwiebel dazutun.
Fleisch reintun und zugedeckt 3 Tage an einem kühlen Ort durchziehen
lassen. Ab und an wenden.
= Fleisch aus der Beize nehmen und abtrocknen, Marinade durch ein Sieb
giessen.
= Margarine in einem Bräter erhitzen und Fleisch darin für ca. 15
Minuten rundherum anbraten.
= Fleischbrühe, Rotwein und 3 El Beize zugiessen.
= Etwa 90 Minuten schmoren lassen.
= Honigkuchen fein zerbröckeln und 10 Minuten vor Ende der Schmorzeit
zum Fleisch geben.
= Fleisch rausnehmen und auf einem Holzbrett etwas abkühlen lassen,
quer zur Faser aufschneiden.
= Fleischscheiben auf eine vorgewärmten Platte anrichten und warm
stellen.
= Bratfond durch ein Sieb passieren und aufkochen.
Mehl und Sahne verquirlen, hizugeben und alles 5 Minuten leicht kochen
lassen.
Die in heissem Wasser gewaschenen und abgetropften Rosinen zur Sauce
geben und ca. 3 Minuten ziehen lassen.
Sauce mit Salz abschmecken.
= Etwas Sauce über die Bratenscheiben geben, den Rest extra reichen.
= Beilagen: Apfelkompott oder -mus. Rosen- oder Rotkohl.
: Kartoffelklösse aus gekochten Kartoffeln.
= = Als Getränk: Bier
=



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bozener Wildschweingulasch in Biersauce
Zwiebeln grob hacken, Speck klein schneiden. Zuerst das Fleisch und dann den Speck und die Zwiebeln in Öl anbraten. Mi ...
Bozener Wildschweingulasch in Biersauce
Zwiebeln grob hacken, Speck klein schneiden. Zuerst das Fleisch und dann den Speck und die Zwiebeln in Öl anbraten. Mi ...
Braised Turkey (Geschmorter Truthahn)
Zubereitung Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Die Füllung in den Truthahn geben. Auf dem Backblech zwei grosse Folienba ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe