Böhmische Käseroulade

  2 Laibe Geheimratskäse (mit roter Wachsschale)
  2 Hart gekochte Eier
  125g Kräutergervais
  1sm Zwiebel
  2 Essiggurkerln
  70g Margarine (oder Butter); ca.
   Salz
   Pfeffer
  150g Pressschinken; bis 1/3 mehr
  1bn Schnittlauch
   Weintrauben zum Garnieren
 
FÜR DIE MOHN-SESAMZÖPCHEN: 500g Weizenmehl (glatt) (700)
  1pk Germ
  1ts Zucker
  1 Gehäufter TL Salz
  1tb Speiseöl
  125ml Lauwarme Milch
  250ml Lauwarmes Wasser
   Etwas Mohn und Sesam



Zubereitung:
Zwiebel, Gurkerln und geschälte Eier ganz fein zerkleinern, mit
Kräutergervais und Margarine gut verrühren, salzen, pfeffern. Den
Käse in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und im
Mikrowellenherd (500 Watt) ca. 5 Minuten erwärmen. Zwischendurch
einmal umrühren, bis der Käse zu einer geschmeidigen Masse wird.

Käsemasse auf die Arbeitsfläche leeren und mit dem Nudelholz zu einem
Rechteck ausrollen. Mit der Fülle bestreichen, gehackten Schnittlauch
drüberstreuen, mit Schinkenblättern belegen und einrollen. Die
Roulade in der Mitte durchschneiden und die beiden Hälften
nebeneinander auf eine Servierplatte legen. In den Kühlschrank
stellen, aber bei Zimmertemperatur servieren.

Germ in der lauwarmen Milch auflösen, mit Wasser, Salz, Zucker und
Mehl vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Öl einarbeiten
bis sich der Teig vom Geschirr löst, zugedeckt ca. 1 Stunde gehen
lassen. Germteig mit Mehl bestauben, nochmals kurz durchkneten und in
12 Stück (a ca. 80 g) schneiden. Jedes Stück zu einer ca. 45 cm
langen Rolle formen und zu einem Zopf flechten. Die Teigzöpfe auf ein
Backblech legen und nochmals gehen lassen, bis sich das Volumen
deutlich vergrössert hat (dauert ca. 20-30 Minuten). Mit Wasser
bestreichen und mit Mohn und Sesam bestreuen. Im Rohr bei 200-225 °C
etwas 20-25 Minuten backen. Käseroulade mit Weintrauben garnieren, mit
Mohn-Sesamzöpfchen servieren.

Getränk: Sernauberg 2000, Weingut Casutt, harmonischer Weisswein

: Quelle : aus ORF-frisch gekocht MI 17.4.2002 13.15 UHR von
: : Monika Haür, 1040 Wien
: Erfasst : 21.04.02 von Engelbert Vielhaber



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kohl-Pickles nach Peking-Art
Das Gericht wird als Vorspeise, Salat oder Beilage serviert. Es hält sich gut 2 Wochen im Kühlschrank. Darauf achten ...
Kohlrabi
Der Ursprung dieses als typisch deutsch geltenden Gemüses liegt im dunklen. Schon 1558 wurde Kohlrabi zum erstenmal schr ...
Kohlrabi (Produktinfo)
Produktinformation zu Kohlrabi Kohlrabiknolle unter fliessendem kalten Wasser abwaschen. Vom Blätter- zum Wurze ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe