Samosas (Teubner)

 
FÜR DEN TEIG: 250g Weizenmehl Type 405
  1ts Salz
  2tb Öl
  0.125l Warmes Wasser
 
FÜR DIE FÜLLUNG: 250g Mageres Lammfleisch
  100g Zwiebeln
  1 Knoblauchzehe
  0.5 Rote Chilischote
  3tb Öl
  2ts Frisch geriebene Ingwerwurzel
  0.5ts Gemahlener Koriander
  2ts Currypulver, für Fleisch
  1tb Zitronensaft
  0.125l Lamm- oder Kalbsfond
  1tb Tomatenmark
  1tb Gehackte Pfefferminzblätter
 
FÜR DIE TOMATEN-RAITA: 175g Joghurt (3,5 % Fett)
  60g Tomatenfruchtfleisch
  20g Zwiebel
   Salz und Pfeffer aus der Mühle
  1 Msp. Gemahlener Kreuzkümmel
  1ts Gehacktes Koriandergrün
 
AUSSERDEM:  Eiweiß zum Bestreichen
   Fett, zum Ausbacken
   Koriandergrün, zum Garnieren



Zubereitung:
1. Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, mit dem Salz
vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Öl und die
Hälfte des Wassers hineingeben, miteinander vermengen und immer mehr
Mehl vom Rand untermischen. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig
verkneten, dabei nach und nach das restliche Wasser einarbeiten.
Den Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln und 2 Stunden kühl
stellen.

2. Für die Füllung das Lammfleisch 1/2 cm gross würfeln. Die
Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und
zerdrücken. Von der Chilischote Samen und Scheidewände entfernen und
das Fruchtfleisch fein hacken.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln hell darin
anschwitzen. Knoblauch, Chilischote, Ingwer, Koriander, Currypulver und
Zitronensaft kurz mitdünsten. Das Fleisch zufügen und unter Rühren
anbraten. Den Fond angiessen, alles zugedeckt bei schwacher Hitze
schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das Tomatenmark
unterrühren und kurz mitbraten. Die gehackte Minze zufügen. Die
Füllung abkühlen lassen.

4. Für die Tomaten-Raita den Joghurt kräftig aufschlagen,
Tomatenfruchtfleisch sowie Zwiebel fein würfeln und unterrühren,
würzen.

5. Den Teig kurz kneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche
zu einer Platte von 40 x 42 cm dünn ausrollen. Streifen von 6 x 20 cm
ausschneiden und daraus gefüllte Teigtaschen herstellen. Dazu jeweils
auf einen kurzen Teigrand 1 TL Füllung setzen und die Kante diagonal
über die Füllung klappen. Den Teig so lange diagonal falten, bis der
Streifen aufgebraucht ist. Das Ende mit Eiweiss bestreichen und
festdrücken, damit die Tasche beim Fritieren nicht aufgeht 6. Die
Teigtaschen fritieren. Dazu genügend Fett in einer hohen Pfanne oder
Friteuse auf 180 °C erhitzen und die Taschen portionsweise darin 2 bis
3 Minuten schwimmend ausbacken, bis sie goldgelb sind. Herausnehmen,
abtropfen lassen. Die Täschchen mit der Tomaten-Raita auf Tellern
anrichten und mit etwas Koriandergrün garnieren.

Die Teigtaschen werden durch Falten der Teigstreifen hergestellt.
Dazu jeweils auf einen kurzen Teigrand 1 TL Füllung setzen und die
Kante diagonal über die Füllung klappen. Den Teig so lange diagonal
falten, bis der Streifen aufgebraucht ist. Das Ende mit Eiweiss
bestreichen und festdrücken, damit die Tasche beim Fritieren nicht
aufgeht.

(is) Als Dipp passt auch hervorragend eine Hummmus bil Tahini( xtra
Rezept)!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerampfersuppe mit Weisswein und Orangenschale#
Die Sauerampferblätter waschen, trocken schleudern und grob zerteilen. Die Hälfte des Wassers mit der Gemüsebrü ...
Sauerampfersuppe nach Bio
Sauerampfer gründlich waschen, die groben Stile entfernen, die Blätter in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden. In ...
Sauerampfersuppe, gebunden
Den Sauerampfer und Kerbel gut waschen und feinhacken. In der Butter leicht andünsten, das Mehl darüberstäuben und a ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe