Spätzli-Gemüse-Gratin

  300g Wirz; +/- (Wirsing)
  4 Mittlere Rüebli
  1 Mittlere Zwiebel
  2tb Butter
  1dl Gemüsebouillon
   Salz
   Pfeffer
 
SPÄTZLI: 250g Weissmehl
  150ml Wasser, +/- oder halb Milch/halb Wasser
  2 Eier
  0.5 geh. TL Salz
 
ZUM ÜBERBACKEN: 50g Sbrinz; gerieben
  50g Gruyere; gerieben
  1dl Halbrahm
 
REF:  Annemarie Wildeisens TV Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Grobe Strunkteile aus dem Wirz herausschneiden, dann das Gemüse in
feine Streifen schneiden. Die Rüebli schälen und an der Röstiraffel
grob reiben. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten.
Wirz und Rüebli beifügen, kurz mitrösten, dann die Bouillon
dazugiessen und das Gemüse zugedeckt weich dünsten. Am Schluss mit
Salz und Pfeffer abschmecken.

Inzwischen für die Spätzli das Mehl in eine Schüssel geben. Nach und
nach mit einer Kochkelle Wasser oder Milchwasser, Eier und Salz
einrühren. Den Teig so lange schlagen, bis er glatt ist und Blasen
wirft. Wichtig: Er soll in der Konsistenz zähflüssig, also weder zu
dick noch zu dünn sein, daher das Wasser vorsichtig dosieren. Die
Menge hängt von der Grösse der Eier ab. Den Teig vor der Zubereitung
mindestens eine Viertelstunde ausquellen lassen.

Reichlich Salzwasser aufkochen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Beide Käsesorten mischen.

Den Spätzliteig portionenweise in eine Spätzlireibe oder ein
Spätzlisieb geben und mit dem Teigschaber direkt ins kochende Wasser
passieren. Sobald die Spätzli auf der Oberfläche schwimmen, mit einer
Schaumkelle herausheben und in eine ausgebutterte Gratinform geben.
Über jede Lage etwas Käsemischung streuen und gedünstetes Gemüse
geben; mit Käse abschliessen. Dann den Gratin mit dem Halbrahm
beträufeln.

Den Spätzli-Gemüse-Gratin im 200 Grad heissen Ofen auf der
zweituntersten Rille zwölf bis fünfzehn Minuten überbacken. Sofort
servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kohlrabi-Möhren-Gemüse
Zwiebel feinwürfeln. Möhren Schälen und in Scheiben schneiden, Kohlrabi schälen und würfeln. Zwiebelwürfel in Butter ans ...
Kohlrabi-Möhren-Ragout zu Nudeln
1. Kohlrabi und Möhre schälen, waschen und in Würfel bzw. Scheiben schneiden. Pilze putzen, waschen und halbieren. 2. P ...
Kohlrabinester
Die geputzten Kohlrabi und die in Streifen geschnittenen Blätter werden in gesalzenem Wasser weichgekocht. Man lässt sie ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe