Steckrübensuppe

  600g Steckrüben
  2tb Orangensaft
  1 Zwiebel
  20g Butter oder Margarine
  1tb Honig
  400ml Hühnerbrühe
   Geriebene Muskatnuss
  2tb Tomatenmark
  100ml Süsse Sahne
  30g Putenschinken in Scheiben
  1tb Gehackte Petersilie



Zubereitung:
Für Babys und Kleinkinder: Leichte Mittagsmahlzeit

Zu Unrecht sind Steckrüben aus der Mode gekommen: Sie sind reich an
Beta-Karotin, Kalzium und den Vitaminen B1, B2 und C. Durch einen
relativ hohen Traubenzuckergehalt schmecken sie etwas süsslich und
sind besonders leicht verdaulich - ideal für kleine Esser.

Die Rüben waschen und schälen. Mit der Küchenmaschine raspeln oder
mit dem Messer in Würfel schneiden, mit Orangensaft beträufeln.
Zwiebel abziehen und feinwürfeln. Beides im heissen Fett von allen
Seiten andünsten, dabei den Honig zugeben. So lange dünsten, bis das
Gemüse anzusetzen beginnt. Tomatenmark einrühren, mit Hühnerbrühe
ablöschen, mit Muskatnuss würzen und in etwa 15 Minuten bei
geschlossenem Deckel garen. Mit dem Pürierstab pürieren und mit Sahne
abschmecken. Schinken in feine Würfel schneiden und mit der
Petersilie auf die Suppe streuen.

Tip:
Diese Suppe lässt sich prima portionsweise einfrieren. Sie haben dann
eine Abendmahlzeit für Ihr Kind oder eine Alternative, wenn es
mittags etwas fürs Kleinkind Ungeeignetes gibt. Wenn die Grossen
mitessen: 1 Erwachsenen-Portion = 2 Kinderportionen. Statt Schinken
können Sie auch gebratene Hühnerbruststreifen nehmen.

Pro Kinderportion ca. 81 kcal, pro Erwachsenenportion ca. 162 kcal.

* Quelle: Eltern 1/94
** Gepostet von Stephanie Miede

Erfasser: Stephanie

Datum: 03.05.1996

Stichworte: Suppe, Baby, Kleinkind, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Essig-Pilze mit Peperoni
Zwiebeln pellen. Pilze putzen, unter fliessendem Wasser abbrausen, abtropfen lassen. Einen Liter Salzwasser zum Kochen ...
Essigzwetschgen
(*) Zutaten für Zweilitergläser Alle Zutaten ausser den Zwetschgen aufkochen und 24 Stunden ziehen lassen, nochmals auf ...
Esskastanien - von Volle Kanne-Expertin Dr. Brigitte Klemme
Esskastanien kamen aus dem Mittelmeerraum mit den Römern und dem Weinanbau nach Deutschland. Sie sind roh ungeniessbar, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe