Tee-Eier (Variante 2)

  10 Eier
  2 geh. TL Teeblätter
  1 Sternanis
  1Sk Zimtstange
  1 geh. TL Zucker
  1 geh. TL Salz
  2l Wasser



Zubereitung:
MMMMM-------------------------------REF-------------------------------
-Aus dem WEB -Erfasst von Rene Gagnaux Eier von
Wasser bedeckt acht Minuten kochen lassen, dann kalt abschrecken und
rundherum leicht anschlagen, so dass die Schalen Risse zeigen.

Die Teeblätter mit den Gewürzen und dem Salz in Wasser zum Kochen
bringen, die Eier hineinlegen und bei ganz milder Hitze etwa eine
Stunde ziehen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Tee-Eier im Sud
erkalten lassen und erst vor dem Anrichten schälen.

Variation: Soja-Eier, die besonders würzig schmecken, erhält man,
wenn man hartgekochte, geschälte Eier in einer Mischung aus 1/8 l
dunkler Sojasauce und 1/2 l Wasser 20 Min. bei sehr milder Hitze ziehen
lässt.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rotes Hühnercurry (Sylhet, Bangladesh)
Falls Hühnerknochen vorhanden sind, daraus eine Brühe zubereiten. Durch ein Sieb giessen und die angegebene Menge bereit ...
Rotes Lamm-Curry, Rogan Josh
* Für 4-6 Personen Lamm in 2,5 cm grosse Würfel schneiden. Ghee oder Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel unter Rühren we ...
Rotes Schweinefleisch (Chashao Rou)
Das Fleisch gurkenförmig, ca. 4 cm Durchmesser, schneiden. Zusammen mit den zerstampften Frühlingszwiebeln, den Ingwersc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe