Aargaür Chräbeli

  4lg Eier
  500g Puderzucker
  1tb Kirsch
  1tb Anissamen; nach Geschmack bis zur doppelten Menge
  500g Mehl
 
Q U E L L E:  Nach: Julia Dubler u.a. Aargaür Rezepte, 1995
   ISBN 3-85502-519-3 Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Den Anis eventuell rösten,
zusammen mit dem Kirsch geben und gut verrühren. Das Mehl dazusieben,
mischen und zu einem festen, feuchten Teig zusammenfügen. Aus dem
Teig daumendicke Rollen formen, schräg in 5 cm lange Stücke
schneiden, diese nochmals zwei- bis dreimal schräg einschneiden. Die
"Chräbeli" ein wenig biegen und auf ein leicht gefettetes
Backtrennpapier oder Blech legen. Bei Zimmertemperatur 24 Stunden
antrocknen lassen. Am unteren Rand entsteht ein etwa 2 mm breites,
weisses Rändchen. Bei 140° C in der unteren Hälfte des Backofens bei
leicht geöffneter Backofentüre etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Die "Chräbeli" erhalten beim Backen goldgelbe Füsschen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brassen Möhnesee-Art
Den grätenreichen, kochfertigen Fisch einige Minuten in kochendes Wasser mit Essig und Salz legen. Lösen sich die Gräten ...
Bratäpfel, herzhaft
Deckel von den Äpfeln abschneiden, Kerngehäuse grosszügig ausstechen. Brot mit Milch beträufeln, Wurst aus der ...
Bratapfel-Auflauf mit Marzipan-Guss
1. Für den Guss Marzipan würfeln. Mit Zucker und Eiern mit den Knethaken cremig rühren. Creme fraiche und Sossenpulver u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe