Truthahnrollbraten in Milch

  1 Truthahnrollbraten ca. 1- 1,2 kg
   Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  50g Eingesottene Butter
  1 Knoblauchzehe
  700ml Milch
  4 Frische Salbeiblätter
  2 Zweige Rosmarin
  0.5bn Petersilie



Zubereitung:
1. Den Truthahnrollbraten mit Salz und Pfeffer einreiben.

2. Die Butter in einem Schmortopf erhitzen und die geschälte, aber
ganz belassene Knoblauchzehe langsam goldbraun braten. Herausnehmen.

3. Den Braten in die aromatisierte Butter geben und rundum anbraten.
Dann die Milch dazugiessen und die Salbeiblätter sowie die
Rosmarinzweige dazulegen. Den Braten zugedeckt auf kleinem Feuer
während ca. 1 ½ Stunden schmoren lassen. Nicht erschrecken, wenn dabei
die Milch gerinnt.

4. Das Fleisch herausnehmen und in Folie gewickelt gut 5 Minuten
nachziehen lassen.

5. Inzwischen Salbeiblätter und Rosmarinzweige entfernen und die
Garflüssigkeit im Mixer oder mit dem Stabmixer aufschlagen, damit sie
wieder bindet. Die gehackte Petersilie beifügen und die Sauce zum
Braten servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Salat aus grünem Spargel, Hühnerbrust und Omelettstreifen
(*) Umeshu-Essig ist ein sehr salziger Essig aus eingelegten japanischen Pflaumen. Das Fleisch mit Sojasauce (1) und Sa ...
Salat aus Reiskornpasta mit Hähnchenbrust
(*) Gibt es im türkischen oder griechischen Lebensmittelhandel. Sieht aus wie Reissalat, ist aber ein Nudelsalat - lass ...
Salat is Kurizy (Pikanter Hühnersalat)
Die Hühnerbrüste mit den Zwiebeln und etwas Salz in kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Fett und Schaum absc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe