Weißes Zungenfrikassee

  



Zubereitung:
Eine frische Zunge wird mit Wurzelwerk und Gewürz recht weichgekocht,
wobei man gut drei Stunden rechnen kann. Sie ist gut, wenn man sie
leicht mit einer Gabel durchstechen kann. Nach dem Kochen wird sie
klein geschnitten. Dann lässt man reichlich Butter aus, rührt darin
eine grosse, feingeschnittene Zwiebel und 2 Esslöffel Mehl gelb, gibt
Zungenbrühe (die man ziemlich kräftig einkochen liess), einige
entkernte Zitronenscheiben, Muskatbluete, etwas feingestossenen weissen
Pfeffer, auch nach Gutdünken 1/8 l Weisswein dazu. Die Sosse, welche
recht sämig sein muss, durchsieben, mit einem Eidotter abziehen und
über die angerichtete Zunge füllen. Noch Belieben kann man
Fleischklösschen hinzufügen sowie dem Frikassee einen Geschmack von
Sardellen und Kapern geben oder auch Champignons in der Sosse mitkochen.
:Notizen (*) : Quelle: Solidaritätsbasar des VDJ der DDR
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Herzhafter Grillteller
Gemüse putzen, waschen und in kleine Stücke zerteilen und in wenig Brühe auf den Biss garen. Fleischscheiben beidsei ...
Herzhafter Kohlpudding
Kohl putzen, waschen und grob schneiden. In einem Topf die Hälfte des Wassers zum Kochen bringen. Mit der gekörnten Brüh ...
Herzhafter Nudelauflauf
Nudeln in Salzwasser auf den Biss kochen, abschütten, abschrecken und gut auskühlen lassen. Zwiebel fein schneiden u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe